Fußball: Kreisliga A Tecklenburg
Düstere Prognosen für Falke Saerbeck

Mettingen/Saerbeck -

Nimm Du ihn, ich hab ihn sicher: Dieses gefährliche Motto entwickelt sich für die Falken zu einem echten Problem. Immer wieder wähnten sie sich bei ihren Abwehraktionen in Sicherheit, immer wieder schlug es doch noch ein. Nach der Niederlage in Mettingen stecken sie im Tabellenkeller fest.

Sonntag, 21.05.2017, 20:26 Uhr aktualisiert: 21.05.2017, 20:30 Uhr
Dennis Teupen erzielte das 1:0.
Dennis Teupen erzielte das 1:0. Foto: Mario Witthake

Falke Saerbeck rutscht immer weiter in den Tabellenkeller: In Mettingen verlor das Team von Trainer Franjo Wienke mit 2:4 (1:0). Dabei gingen die Gäste aus Saerbeck sogar in der 4. Minute zunächst mit 1:0 in Führung. Linksfuß Dennis Teupen eroberte einen Ball im Mettinger Spielaufbau und versenkte den anschließenden Konter souverän flach im Eck.

Die Gastgeber setzten auf ihr schnelles Flügelspiel, das jedoch erfolglos blieb. Saerbeck erarbeitete sich selbst wenig hochkarätige Chancen, war allerdings mit dem 1:0-Halbzeitstand auch voll zufrieden. Dann zeigte sich jedoch wieder die Saerbecker Schwäche der letzten Spiele: Direkt nach der Halbzeit konnten die Falken einen sicher geglaubten Ball nicht klären, Florian Lagemann bedankte sich in der 47. Minute mit dem Ausgleich.

Statt über die Flügel zu kommen, setzte das Sturm-Duo Reimann/Baune die Verteidigung mit tiefen Bälle mittig unter Druck. Das 2:1 in der 60. Minute fiel jedoch durch Reimann nach einem Konter über den rechten Flügel.

Anschließend kämpfte sich Saerbeck zurück in die Partie. Sechser Phillip Egbert glich kurzzeitig per Kopfball aus (64.). Mettingen ließ jedoch durch zwei Tore von Baune (79.) und Moormann (88.) keinen Zweifel an seiner offensiven Qualität.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4861937?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F
Nachrichten-Ticker