Anzeige

Do., 08.02.2018

Handball: Greven 09 Platz zwei verteidigt

Die Taktikbesprechung funktionierte. Am Ende gewannen die Mädchen das Topspiel knapp.

Die Taktikbesprechung funktionierte. Am Ende gewannen die Mädchen das Topspiel knapp.

Greven - 

Es lief nicht alles rund, doch am Ende feierten die Handballerinnen des SC Greven 09 einen Sieg im Topspiel gegen die HSG Ascheberg/Drensteinfurt.

Die D1-Handballmädchen des SC Greven 09 trafen im Kampf um Platz zwei in der Tabelle auf die HSG Ascheberg/Drensteinfurt – beide Teams waren punktgleich.

Den besseren Start erwischten dann die Gäste aus Ascheberg – sie führten schnell mit 4:1. Dabei vergaben die Gastgeberinnen mehrere gute Chancen und hatten erhebliche Probleme mit einer starken HSG-Spielerin. Danach ging ein Ruck durch die Grevener Angriffsreihen, zur Pause führten die Gastgeberinnen schon recht komfortabel mit 12:6.

Allerdings war diese starke Leistung in der zweiten Halbzeit nicht mehr abrufbar. Die Grevener Mädchen verloren die zweite Hälfte somit deutlich mit 5:9. Insgesamt reichte es am Ende noch zu einem knappen 17:15-Erfolg.

Damit haben die 09-Mädchen ihren zweiten Tabellenplatz verteidigt, müssen sich in Zukunft jedoch weiter steigern, um diese Platzierung zu halten.

Am kommenden Rosenmontag, beim nächsten Training, werden alle positiven Aktionen noch einmal wiederholt, um auch in den kommenden Wochen gute Leistungen abrufen zu können.

Kader SC Greven 09: Sophie Dübjohann, Sophia Reidegeld, Yara Diallo, Mia Prinz, Anne Schäfer, Jule Finke, Emma Dolscheid, Airat Aileru, Annika Pfitzner, Lea Kötters, Alina Yücel und Noemi Grabbe.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5497289?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F