Fr., 16.02.2018

Allgemein: Lesung Darum laufen wir

Ronald Reng ist am 5. März zu Gast bei der DJK im SportCentrum Emsaue: Dort liest er aus seinem neuen Sachbuch „Warum wir laufen“.

Ronald Reng ist am 5. März zu Gast bei der DJK im SportCentrum Emsaue: Dort liest er aus seinem neuen Sachbuch „Warum wir laufen“. Foto: Peter von Felbert (honorarfrei)

Greven - 

Roland Reng liest aus seinem neuen Buch vor: „Darum laufen wir“

Von Sven Thiele

Der Auftakt Anfang Dezember mit Anastasia Zampounidis war vielversprechend. So vielversprechend, dass die Lesereihe im Sport-Centrum Emsaue Anfang März fortgesetzt wird. Und auch bei der zweiten Autorenlesung, zu der der Grevener Online-Händler Moluna zusammen mit der DJK einlädt, passt das Thema wie die Faust aufs Auge. Wenn am 5. März Ronald Reng im Sport-Centrum liest, dann steht der Sport im Mittelpunkt, genauer gesagt der Laufsport. „Warum wir laufen“ lautet der Titel des Buches, in dem der 48-Jährige der Frage auf die Spur gegangen ist, warum das Laufen als die populärste Sportart der Welt gilt.

Für Ronald Reng, der nicht zuletzt wegen seiner viel beachteten Robert-Enke-Biografie als anerkannter Sportbuchautor gilt, wird Greven eine der erste Stationen sein, auf denen er sein neuestes Sachbuch vorstellt. „Warum wir laufen“ ist erst kürzlich erschienen. Oder, wie es Helge Blischke formuliert: „Nagelneu.“

Der Geschäftsführer von Moluna hofft auf eine ähnlich große Resonanz wie zum Auftakt der Lesereihe im Dezember. „Das Buch spricht alle die an, die sich für das Thema Bewegung interessieren“, meint Blischke.

Ronald Reng, als Jugendlicher enthusiastischer Mittelstreckenläufer, begibt sich in seinem Buch auf die Suche nach seinem eigenen, verlorenen Laufgefühl und der Antwort auf die eine Frage: Warum laufen wir? Er beschäftigt sich dabei mit Fersenentzündungen, Pulsuhren oder Runner´s High ebenso wie mit der eigenen Form. Und trifft dabei auf die verschiedensten Läufer: Gefangene, die unter Anleitung von Olympiasieger Dieter Baumann beim Laufen einmal die Woche innerlich frei sind. Oder eine Frau, die angefeindet wurde, als sie vor fünfzig Jahren als eine der ersten mit dem Laufen begann. Am Ende fügt Ronald Reng alle Geschichten zu einer Antwort zusammen: Darum laufen wir.

Zum Thema

Die Autorenlesung beginnt um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im SportCentrum Emsaue. Passenderweise dort in den Sport- und Fitnessräumen, die Platz für die erwarteten 100 Besucher bieten. Eintrittskarten zum Preis von sechs Euro (Abendkasse: acht Euro) sind zu haben bei Moluna; Alte Münsterstraße 23, und in der DJK-Geschäftsstelle.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5528629?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F