Di., 26.06.2018

Sportschützen: Schießsportfreunde Greven Neue Disziplin

Mit dem neuen Lasergewehr bieten sich auch ganz jungen Talenten neue Möglichkeiten.

Mit dem neuen Lasergewehr bieten sich auch ganz jungen Talenten neue Möglichkeiten. Foto: Busjan

Greven - 

Mit dem RedDot-Lasergewehr wollen die Grevener Sportschützen nun auch ganz junge Talente an die Sportart heranführen.

Mit der Anschaffung des RedDot-Lasergewehrs wird eine neue Disziplin bei den SSF Greven 1958 e.V. möglich. Bei diesem Lasergewehr handelt es sich vom Aufbau her um ein gewöhnliches Luftgewehr. Mit dem Unterschied, dass ein Laserimpuls nach Betätigen des Abzugs von einer Zieleinrichtung empfangen und so dem Schützen der Treffer anzeigt wird. Das Gewicht des Lasergewehrs beträgt nur 1,9 Kilogramm, bei einem Luftgewehr sind es bis zu 5,5 Kilogramm. Mit einer speziellen Software werden die Treffer an einem Laptop ausgewertet.

Zur Förderung der Konzentration eignet sich die Disziplin Zielsport hervorragend. Da das RedDot-Lasergewehr einem Luftgewehr sehr ähnelt, können verschiedene Disziplinen trainiert werden. Angefangen wird mit der Disziplin Auflage. Weitere Disziplinen wie Liegend-Auflage kommen im weiterem Verlauf des Trainings hinzu.

Die Westfälische Schützenjugend organisiert in regelmäßigen Abständen Meisterschaften, die aus Breitensportübungen, Zielübungen Auflage mit dem RedDot-Lasergewehr und mit dem Biathlon-Lasergewehr bestehen. Weitere Meisterschaften rund um die Disziplin RedDot Lasergewehr sind in Planung.

Interessierte Kinder ab acht Jahren sind herzlich zum kostenlosen Schnuppertraining am 2. und 9. Juli auf dem Schießstand der Schieß-Sportfreunde Greven, Saerbecker Straße 161, eingeladen. Start der Veranstaltung ist um 17Uhr, Ende gegen 18 Uhr. Bei weiteren Fragen: ✆ 02571 9687318 (Lars Röwemeier, Kinder- und Jugendtrainer bei den Schieß-Sportfreunden).



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5852732?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F