Mi., 27.06.2018

Mitgliederzahlen in Saerbeck Große Konkurrenz

Saerbeck - 

Insgesamt 1603 Saerbecker gehen regelmäßig und organisiert ihrem sportlichen Hobby nach – die meisten davon beim SC Falke.

Von Sven Thiele

Nirgendwo im Kreis Steinfurt ist der Organisationsgrad in Sportvereinen so niedrig wie in Saerbeck. Gerade einmal 22,42 Prozent aller Saerbecker sind nach Angaben des Landessportbundes (LSB) NRW Mitglied in einem der drei Vereine. Das sind zehn Prozentpunkte weniger als im Kreisschnitt. Ist die Klima-Kommune damit eine Hochburg der Sportmuffel?

Neben dem SC Falke Saerbeck gibt es in der Gemeinde zwei weitere Sportvereine: Den Reiterverein St. Georg Saerbeck und die Schießgruppe der Bürgerschützen. Zusammen sind unter ihrem Dach 1603 Mitglieder (Stichtag: 1. Januar 2018) zusammen geschlossen. Das sind 21 weniger als zum selben Zeitpunkt des Vorjahres.

Mit Abstand größter Verein am Ort ist der SC Falke mit seinen 1287 Mitgliedern und einem breit gefächerten Sportangebot. Deutlich kleiner sind der Reiterverein (292) und die Schießgruppe (24).

Saerbecks größter Sportverein, der SC Falke, muss seine Rolle als Platzhirsch am Ort mit einer Organisation teilen, die nicht in der Statistik des Landessportbundes auftaucht: der Kolpings-Familie. Deren Bildungswerk verfügt über ein vielseitiges Bewegungsangebot, das von Eltern- und Kind-Turnen über Fitness-Kurse und Krafttraining bis hin zu Yoga und Pilates führt.

Felder, die in anderen Kommunen durch Sportvereine besetzt sind, beackert in Saerbeck zusätzlich eine rege Kolpings-Familie, die bundesweit zu den größten ihrer Art zählt.

Neben traditionellen Sportarten wie Fußball, Handball, Tennis und Leichtathletik bietet der SC Falke zwar auch Eltern-Kind-Turnen und Reha-Sport sowie Krafttraining an, muss sich dieses Feld allerdings mit Kolping teilen, was sich spürbar auf die Mitgliederzahl auswirkt.

Die befindet sich seit 2006 im Sinkflug. Innerhalb der vergangenen zwölf Jahre haben die Sportvereine der Gemeinde rund 400 Mitglieder eingebüßt, allen voran der SC Falke.

Die Konkurrenz ist groß. Neben dem Kolping-Bildungswerk buhlen auch private Anbieter um die Gunst der Saerbecker, denen es in Anbetracht des großen Angebotes kaum an der nötigen Bewegung fehlen dürfte. Der Erfolg des HK Dance Studios, dem schätzungsweise 80 bis 100 Tänzer angeschlossen sind, wirkt sich ebenfalls spürbar auf die Statistik aus.

Sportmuffel? Auf die Saerbecker trifft diese Bezeichnung näher betrachtet wohl kaum zu.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5854858?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F