So., 22.07.2018

Fußball: SC Falke Saerbeck Althoff-Elf willensstark zum 2:2

Bisweilen bissig ging es im Test gegen den FC Nordwalde zur Sache. Am Ende trennten sich beide Teams mit einem Unentschieden.

Bisweilen bissig ging es im Test gegen den FC Nordwalde zur Sache. Am Ende trennten sich beide Teams mit einem Unentschieden. Foto: Martin Weßeling

Saerbeck - 

Es ging ganz schön zur Sache – am Ende trennten sich der SC Falke Saerbeck und der FC Nordwalde dann mit einem Unentschieden voneinander.

Ein Testspiel, zwei Erkenntnisse: Von der Form der vergangenen Saison sind die Fußballer des SC Falke Saerbeck noch ein gutes Stück entfernt, gute Ansätze gab es dennoch zu sehen. Gegen den 1. FC Nordwalde kam die Althaus-Elf gestern zu einem gerechten 2:2-Unentschieden, der Coach der Hausherren hatte dabei zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten gesehen.

In der ersten Hälfte schüttelte der Saerbecker Übungsleiter öfter mit dem Kopf, als ihm lieb war. Seine Elf wirkte in allen Mannschaftsteilen nicht eben homogen, wobei Holger Althaus auf der Suche nach einer Begründung auch sehr schnell fündig wurde. „Mir fehlen immer wieder Spieler im Training. So muss ich immer wieder improvisieren – nicht optimal“, sah der Coach seine Falken mehr oder weniger über den Platz schlingern. Völlig verdient lagen die Hausherren zur Pause so mit 0:2 zurück.

Die zweite Hälfte lief dann wesentlich besser. Nun agierten die Hausherren geschlossener, ließen kaum noch Chancen der Gäste aus Nordwalde zu und zeigten den Willen, der nötig war, um die Partie zu drehen. Das gelang dann auch. Zunächst markierte Konstantin Usov das 1:2, wenig später war der Torjäger nach einem Foul an Matthis Potthoff vom Punkt aus erfolgreich. Zudem trafen die Falken in der Schlussphase noch zweimal das Aluminium, aber ein Sieg wäre an diesem warmen Sonntag auch zu viel des Guten gewesen.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5924789?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F