Handball: Kreisliga
Schlappe beim Letzten

Saerbeck -

In eine überraschende Niederlage beim Tabellenletzten mussten die Falke-Handballerinnen einwilligen.

Montag, 08.10.2018, 17:00 Uhr

Sie bescherten dem Tabellenschlusslicht die ersten Punkte in dieser Saison – und damit war André Buhla ganz und gar nicht glücklich. „Die Abwehr war okay, der Angriff leider nicht“, lautete sein kurzes Fazit zur 14:16 (8:8)-Niederlage seiner Kreisliga-Handballerinnen des SC Falke Saerbeck im Auswärtsspiel gegen den FC Vorwärts Wettringen IV. „Es hat sich bemerkbar gemacht, dass einige Spielerinnen gefehlt haben“, berichtete der Trainer.

So agierten die Falke-Frauen im Angriff behäbiger als gewohnt, wirkten ideenlos, taten sich schwer in Eins-gegen-eins-Situationen, spielten sich seltener Einwurfmöglichkeiten heraus und zeigten sich dann auch noch weniger treffsicher. Einziger Lichtblick war Paula Wenners, die statt im Falke-Tor diesmal im Rückraum spielte und auch einige Treffer vom Siebenmeterpunkt erzielte.

Mit 0:2 (4.) und 2:6 (15.) gerieten die Saerbeckerinnen in Rückstand. Über 4:6 (19.) kamen sie zum 8:7 (27.), der einzigen Führung. Nach dem 8:8 (29.) zur Pause gerieten die Falke-Frauen mit 8:10 (34.) direkt wieder ins Hintertreffen. Das 10:10 (36.) war der letzte Ausgleich, im Anschluss fielen die Gäste auf 10:15 (48.) zurück und gingen am Ende mit 14:16 (56.) baden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6109103?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F
Nachrichten-Ticker