Handball: Falke Saerbeck
C-Jugend: Gelungener Start in die Saison

Saerbeck -

Einen gelungenen Start in die Saison feierten die Nachwuchsteams der Falke-Handballabteilung.

Mittwoch, 17.10.2018, 21:00 Uhr

Seit etwa vier Wochen sind auch die beiden verbliebenen weiblichen Jugendmannschaften der Saerbecker Handball-Falken wieder im Einsatz. Die C-Jugendlichen können dabei aus einem großen Kader von insgesamt 13 Spielerinnen schöpfen. Die Trainerinnen Luca-Marie Kösters und Katharina Borgert können sich über zu wenige Spielerinnen daher nicht beklagen.

Der Start in die Saison ist mit 7:1 Punkten bei 65:43 Toren durchaus geglückt. Den Siegen gegen JSG Ibbenbüren 3 (14:11), JSG Tecklenburger Land (19:8) und beim DjK Everswinkel 2 (18:10) steht nur ein Unentschieden in Sassenberg-Greffen (14:14) gegenüber. Somit belegt man in der Tabelle einen guten dritten Platz in der Bezirksklasse.

In der nun anstehenden Pause sollen die Grundlagen geschaffen werden, um sich weiter zu verbessern.

Mit ganz anderen Problemen hat die weibliche B-Jugend zu kämpfen. Die von Sonja Frerking und Frank Schupp betreute Mannschaft hat eigentlich einen Kader von zehn Spielerinnen zur Verfügung. Wegen zweier Langzeitverletzten ist die Truppe aber regelmäßig auf Hilfe aus der C-Jugend angewiesen. Da auch die etatmäßige Torhüterin Sheedlove Lienkamp noch mindestens ein Jahr ausfällt, ist es um so erfreulicher, dass sich mit Mara König eine Spielerin der C-Jugend bereit erklärt hat, auf der Position auszuhelfen.

Beim Saisonstart musste die „B“ aber ohne Hilfe in Sassenberg-Greffen auskommen. Bei tropischen Temperaturen gelang auf Grund einer disziplinierten und kämpferisch starken Leistung ein 20:19-Auswärtserfolg.

In den folgenden drei Spielen stießen die jungen Falken auf die führenden Mannschaften der Liga. Auch hier konnte man die positive Entwicklung deutlich erkennen. „Wir gehen im Training immer wieder auf die Schwächen ein und versuchen uns in den Bereichen zu verbessern“, sagt Sonja Frerking. Dennoch setzte es gegen Recke (12:15), in Hörstel (8:14) und gegen Mettingen (10:17) drei Niederlagen.

Im letzten Spiel vor der Ferien-Pause gegen die bis dahin noch punktlosen Gastgeber aus Schale führte man zur Halbzeit mit 9:7, verschlief dann aber den Beginn der zweiten Halbzeit komplett und musste sich am Ende mit 15:17 geschlagen geben.

Insgesamt rangiert Falke daher mit 2:8 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz. Die Truppe ist aber motiviert, um in der zweiten Saisonhälfte ab November wieder voll anzugreifen und die im Training erarbeiteten Fähigkeiten positiv umzusetzen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6129272?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F
Nachrichten-Ticker