Fußball: SC Falke Saerbeck
„Wüste 4“ als Chance

Kommentar zur Situation auf Platz vier des SC Falke Saerbeck

Freitag, 16.11.2018, 21:00 Uhr

Ok, jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen. Und wegen der anhaltenden Trockenheit auch noch ziemlich unsanft gelandet. Im übertragenden Sinne hat sich die liebevoll „Platz vier“ genannte Fläche in eine Art Wüste verwandelt. Es ist schlicht nicht vorstellbar, sich dort in sinnvoller Art und Weise der Verbesserung des fußballerischen Könnens zu widmen – gerade was Kinder und Jugendliche angeht.

Doch irgendwie ist „Wüste 4“ beim SC Falke Saerbeck auch eine Chance. Es gibt keine Schuldzuweisungen seitens der Fußballer, denn schließlich kann die Gemeinde nichts für den heißen Sommer und seine Folgen. In die Hände spucken und gemeinsam anpacken lautet nun das Motto. In Eigenleistung und mit Hilfe der Verwaltung sollte es doch möglich sein, das Trainingsgelände auch in ein solches zu verwandeln. Insofern ist das Kind vielleicht in den Brunnen gefallen, hat aber gute Chancen auf eine vollständige Genesung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6195029?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F
Nachrichten-Ticker