Handball: Kreisliga
TVE einen Punkt abgerungen

Saerbeck -

Eine tolle Leistung zeigten die Handballerinnen des SC Falke Saerbeck beim Unentschieden gegen den TV Borghorst.

Montag, 26.11.2018, 18:00 Uhr
Vanessa Krude zeigte mit den Falken eine starke Leistung beim Remis gegen den TV Borghorst.
Vanessa Krude zeigte mit den Falken eine starke Leistung beim Remis gegen den TV Borghorst. Foto: Heidrun Riese

Was noch keiner anderen Mannschaft in dieser Saison gelungen war, schafften die Kreisliga-Handballerinnen des SC Falke Saerbeck am Sonntagabend im Heimspiel gegen den TV Borghorst. Mit dem 19:19 (10:10)-Remis brachten sie dem ungeschlagenen Spitzenreiter seinen ersten Punktverlust in 2018/19 bei. Darauf war André Buhla mächtig stolz. „Mal haben wir geführt, mal haben die geführt – das war schon ein gerechtes Unentschieden“, fand der Trainer.

Dass die Falke-Frauen dem Favoriten das Fürchten lehren konnten, lag vor allem an ihrer starken Abwehr. Mit der offensiven 4:2-Variante erzielten sie zwar nicht besonders viele Ballgewinne, bekamen aber den gegnerischen Angriff gut unter Kontrolle. Hinzu kam eine tolle Torhüter-Leistung von Paula Wenners. Und so entwickelte sich ein enges Spiel, in dem die Saerbeckerinnen nach 1:2-Rückstand (7.) eine 5:3-Führung (18.) erzielten, dann einige Zeit die Nase vorne behielten und schließlich mit einem 10:10-Gleichstand in die Kabine gingen.

Nach dem Seitenwechsel erspielte sich das Heimteam mit dem 13:11 (39.) erneut einen Vorsprung, ließ dann aber ein paar gute Chancen liegen und geriet mit 13:14 (45.) zum ersten Mal nach knapp 40 Minuten wieder ins Hintertreffen. In dieser Phase hatten die Falke-Frauen auch mit der starken Rückraumschützin aus Borghorst zu kämpfen, die ein paar Treffer erzielte. Bis auf 14:17 (51.) und 15:18 (54.) ließen sich die Saerbeckerinnen abschütteln, um zum Schluss mit einer beeindruckenden 4:1-Serie, wobei der einzige Gegentreffer per Siebenmeter fiel, aufzuholen.

Annina Joanning, die für ihre Leistung ein Sonderlob erhielt, setzte mit dem zum 19:19-Endstand verwandelten Strafwurf den Schlusspunkt.

Falke: Wenners, Wickenbrock - Joanning (6/3), Plogmaker (4), Nienaber (4/1), Krude (2), Bringemeier (1), Frank (1), Borgert (1), Möllerherm, J. und L. Jochmaring, Grüter, Frerking.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6216018?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F
Nachrichten-Ticker