Tennis: SC Falke Saerbeck
Derbe Schlappe für die Herren 40

Saerbeck -

Böse unter die Räder gerieten die Tennis-Herren des SC Falke Saerbeck. Gegen Hörstel setzte es eine bittere Niederlage.

Dienstag, 14.05.2019, 19:00 Uhr
Noch ohne Sieg in der Bezirksliga: Falkes Herren 40 (v.l.n.r.): M. Muth,  H. Bohse, H. Drescher, F. Schewe, T. Klein, P. Meinert, S. Althaus und J. Pieper.
Noch ohne Sieg in der Bezirksliga: Falkes Herren 40 (v.l.n.r.): M. Muth,  H. Bohse, H. Drescher, F. Schewe, T. Klein, P. Meinert, S. Althaus und J. Pieper.

Böse unter die Räder kamen die Herren 40 des SC Falke Saerbeck in ihrer Auswärtspartie beim SC Hörstel. Die Gastgeber, ohnehin als einer der Meisterschaftsfavoriten in die Saison gestartet, schickten die Blau-Weißen mit der Höchststrafe von 0:9 nach Hause.

In einigen Einzel hielten die Falken ganz ordentlich mit, ohne sich allerdings echte Siegchancen erarbeiten zu können. Schwer wog auch der Ausfall der etatmäßigen Nummer 2 Hendrik Bohse. Und so lag man nach Niederlagen von Ferdi Büchter, Thomas Klein, Jan Pieper, Peter Meinert und Sebastian Althaus schnell entscheidend mit 0:5 zurück. Einzig Horst Drescher hätte seine Partie gewinnen können, unterlag aber ebenfalls im Match-Tiebreak des dritten Satzes.

Angesichts des aussichtslosen Zwischenstandes verzichteten die Blau-Weißen schließlich auf die Austragung der Doppel, so dass am Ende sogar ein deutliches 0:9 stand. Die Saerbecker Herren zieren damit derzeit das Tabellenende.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6612190?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F
Nachrichten-Ticker