Saerbeck
Zwei Tests für Falkes Zweitvertretung

Saerbeck -

Licht und Schatten zu entdecken. Falke Saerbecks B-Liga-Reserve ging gleich zweimal am Wochenende auf Torejagd auf die Plätze – und mit gemischten Gefühlen wieder runter.

Sonntag, 28.07.2019, 16:36 Uhr aktualisiert: 28.07.2019, 16:38 Uhr
Benjamin Puckert (l.) traf am Sonntag für Falke Saerbecks Zweitvertretung.
Benjamin Puckert (l.) traf am Sonntag für Falke Saerbecks Zweitvertretung. Foto: Heimspiel/Andreas Teipel

Gleich zwei Freundschaftsspiele absolvierte Falke Saerbecks zweite Mannschaft am Wochenende. Der B-Ligist, in dieser Spielzeit vom Trainer-Dreigestirn Andre Hansmeier/Mike Terbüchte/Michael Hagen gecoacht, wurde am Samstag bei Cheruskia Laggenbeck II (Kreisliga B) vorstellig und spielte am Sonntag daheim gegen Vorwärts Wettringen III (Kreisliga B).

In Laggenbeck verlor Saerbeck 2:4, gegen Wettringen gelang immerhin ein 2:2. Hansmeier nahm gemischte Eindrücke mit.

Gegen Wettringen – Benjamin Puckert und Timo Stegemann trafen für Falke – vergab die Truppe haufenweise Tormöglichkeiten. „Zum Teil haben wir den Torwart einfach angeschossen“, resümierte der Coach. „Selbst im Nachschuss.“ Die beiden Gegentore resultierten jeweils aus Kontersituationen kurz nach der Pause. „Da waren wir unkonzentriert.“

Die Defensiv-Leistung hingegen stimmte alles in allem wesentlich mehr als am Samstag. Laggenbeck agierte zwar spielstärker als die Wettringer, allerdings: Vier Gegentore waren dann doch des Guten zu viel. Für Laggenbeck netzten indes am Samstag Sebastian Röhl und Florian Wallner ein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6811250?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F
Nachrichten-Ticker