Fußball Kreisliga A Tecklenburg
Derby zwischen Falke und Teuto

Saerbeck -

Eigentlich soll im kommenden Februar gespielt werden. „Die einzige Partie im Februar“, so Falke-Trainer Holger Althaus. Deshalb haben sich Saerbeck und Riesenbeck verständigt, das Derby vorzuziehen.

Mittwoch, 20.11.2019, 17:38 Uhr aktualisiert: 21.11.2019, 14:52 Uhr
Fußball-Ballett ist beim Derby zwischen Falke Saerbeck und Teuto Riesenbeck wohl eher nicht zu erwarten.
Fußball-Ballett ist beim Derby zwischen Falke Saerbeck und Teuto Riesenbeck wohl eher nicht zu erwarten. Foto: Sven Thiele

Nach der Winterpause ist der erste Spieltag am 16. Februar 2020 angesetzt. „Danach ist dann Pause wegen des Karnevals. Und dann geht‘s im März weiter.“ Deshalb verständigten sich Falke Saerbeck und Teuto Riesenbeck darauf, die Partie vorzuziehen. Das Nachbarschaftsderby wird am Donnerstag um 19.30 Uhr an der Lindenstraße angepfiffen – gleichsam als Rückrundenauftakt. Und: Beide Teams haben bislang 21 Punkte auf dem Konto.

„Solche Spiele sind immer spannend“, hofft Falke-Coach Holger Althaus auf viele Zuschauer. Sein Team wolle nach dem klaren Erfolg bei der Brukteria den Schwung aus Dreierwalde mitnehmen und einen weiteren Sieg einfahren.

„Wir haben das Hinspiel mit 0:3 in Riesenbeck verloren und uns dabei nicht so clever angestellt.“ Falke kassierte die drei Tore in den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit. „Da haben wir noch etwas gut zu machen“. Althoff setzt dabei auch darauf, dass Teuto in dieser Saison „ebenso wenig konstant spielt wie wir.“ Da könne doch mal die Gunst der Stunde für die Gastgeber sprechen.

Der Falke-Coach muss auf Konstantin Usov verzichten, ebenso auf Patrick Froning. Zudem sind Torwart Luca Peppenhorst und Jan Ottmann angeschlagen. Nach Verletzung steht Marco Laumann wieder im Kader.

► Donnerstag, 19.30 Uhr, Stadion, Lindenstraße

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7078935?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686801%2F
Nachrichten-Ticker