Do., 04.05.2017

Handball: Bezirksliga Euregio Burgsteinfurter Handballer mit letztem Heimspiel

Michael Tasche (l.) lässt seine Zukunft offen.

Michael Tasche (l.) lässt seine Zukunft offen. Foto: Thomas Strack

steinfurt - 

Um viel geht es für die Burgsteinfurter Handball im Heimspiel gegen die Ibbenbürener SV II nicht mehr. Trotzdem will Trainer Stephan Nocke die Partie nicht als lästige Pflicht abtun. Vielmehr steht im Vordergrund, den ausscheidenden Akteuren ein gelungenes letztes Heimspiel zu ermöglichen.

Von Marc Brenzel

Die Burgsteinfurter Bezirksliga-Handballer bestreiten am Samstag ihr letztes Heimspiel der Saison. Gast ist die bereits als Absteiger feststehende Reserve der Ibbenbürener SV.

Im Mittelpunkt stehen die Akteure, die beim TBB ausscheiden. Dabei handelt es sich um Marc Bohle, Thilo Schubert, Hans-Hermann Feldkamp (alle Karierreende) sowie um Linnert Determann, den es nach Kinderhaus zieht. Michael Tasche überlegt noch, ob er ein weiteres Jahr spielt.

„Wir werden im Hinblick auf die neue Saison ein paar offensivere Sachen ausprobieren“, erklärt Trainer Stephan Nocke. „Theoretisch können wir noch Dritter werden, aber Platz vier ist auch ein gutes Ergebnis für einen Aufsteiger. Trotzdem hatte die Saison für mich aufgrund der Rückrunde mehr Schatten als Licht.“

►  Anwurf: Samstag, 18 Uhr, Willbrordhalle, Steinfurt.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4809761?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F