Fußball: Landesliga 4
TuS Altenberge: Sind die wirklich zu ersetzen?

Altenberge -

Kick and Rush?? Ruhrgebietsfußball?? In Zeiten von Angriffspressing und einem halben Dutzend taktischen Aufstellungsvarianten klingt das wie ein Anachronismus, was Florian Reckels über den SV Dorsten-Hardt zu berichten weiß. Der Trainer des TuS Altenberge, der am Sonntag mit seiner Mannschaft Heimrecht gegen diesen Gegner genießt, war am vergangenen Spieltag Zeuge der Dorstener 3:5-Heimniederlage gegen Lengerich und hat diese Spielart des Fußball-Mutterlandes bei den Gastgebern ausgemacht.

Freitag, 08.09.2017, 12:46 Uhr aktualisiert: 08.09.2017, 12:50 Uhr
Fünf Stammspieler fehlen beim TuS am Sonntag, wenn der SV Dorsten-Hardt zu Besuch kommt. Malte Greshake ist zum Glück nicht dabei.
Fünf Stammspieler fehlen beim TuS am Sonntag, wenn der SV Dorsten-Hardt zu Besuch kommt. Malte Greshake ist zum Glück nicht dabei. Foto: Günter Saborowski

„Natürlich nicht nur, und wenn sie lange Bälle spielen, dann machen sie das auch gut. Die kommen immer sehr genau an“, will der Coach des TuS 09 dem Gegner keineswegs antiquiertes Gekicke unterstellen. Aber eben auch viel „mit langen Bällen“. Wobei Reckels ganz klar einräumt, dass die Mannschaft von Trainer Marc Wischerhoff bei den sogenannten zweiten Bällen nicht unbedingt den Kürzeren zieht. „Das ist ein recht kampfstarker Gegner, der auch sehr körperbetont spielt. Ehrlicher Ruhrgebietsfußball halt“, sagt der Altenberger, der auch schon eine Vorstellung davon hat, wie man dieser Spielart des Gegners begegnen kann. „Wir werden uns darauf einstellen. Wobei ich aber immer wiederholen möchte, dass wir in erster Linie versuchen werden, unser Spiel durchzudrücken“, will sich Reckels nicht vom Gegner beeinflussen lassen.

Problematisch könnte für den TuS 09 der Ausfall einer Vielzahl von Stammspielern sein, denn mit Jakob Schlatt, Patrick Teriete, Henrik Wilpsbäumer, Tom Rausch und Christopher Thomassen fehlt die Hälfte von Mittelfeld und Angriff. „Wir können das kompensieren“, sagt der Trainer.

►  Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Sportanlage Altenberge.

Wenn sie lange Bälle spielen, dann machen sie das auch gut.

Florian Reckels
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5134992?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker