Fußball: Überkreisliche Junioren
TuS-Junioren mit positiver Bilanz

Altenberge -

Mit zwei Siegen und einer Niederlage verzeichneten die auf überkreislicher Ebene spielenden Junioren des TuS Altenberge zum Saisonstart eine positive Bilanz.

Montag, 11.09.2017, 12:40 Uhr
Joshua Olden brachte die A-Junioren des TuS Altenberge zum Saisonauftakt der Bezirksliga bei der SpVgg. Vreden in Führung. Am Ende siegte der TuS mit 2:1.
Joshua Olden brachte die A-Junioren des TuS Altenberge zum Saisonauftakt der Bezirksliga bei der SpVgg. Vreden in Führung. Am Ende siegte der TuS mit 2:1. Foto: Thomas Strack

Zwei Siege und eine Niederlage – das ist die Bilanz des vergangenen Wochenendes der auf überkreislicher Ebene spielenden Fußball-Junioren des TuS Altenberge. Wie in den anderen Juniorenklassen starteten auch die Bezirksliga-Junioren am Samstag und Sonntag in die neue Saison.

A-Junioren

„Aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit geht der Sieg in Ordnung“, befand Henrik Pieper, Trainer der AI, nach dem 2:1 (1:0)-Erfolg der Altenberger A-Junioren bei der SpVgg. Vreden. Die Gastgeber machten in den ersten 30 Minuten mächtig Druck und erwiesen sich dabei als der erwartet starke Gegner. Der TuS konnte sich bei Torhüter Tim Schooß bedanken, dass hinten die Null stand. Ab der 30. Minute gestalteten die Altenberger die Partie ausgeglichener und setzten auch im Spiel nach vorne Akzente. Schon in der 36. Minute wurden diese Bemühungen belohnt. Johannes Wigger hatte den Ball von der linken Außenbahn zu Joshua Olden durchgesteckt, der mit dem linken Fuß die 1:0-Führung erzielte. Der Treffer war der Beginn einer Altenberger Drangphase, in der der TuS die Führung locker hätte ausbauen können, doch Latte und Pfosten standen einem höheren Resultat im Wege. So dauerte es bis zur 68. Minute, ehe Asdren Haliti den Ball aus 25 Metern links oben in den Winkel zum 2:0 beförderte. Vreden kam in der 90. Minute nur noch zum 1:2-Anschlusstreffer.

B-Junioren

In einer hitzigen Partie mit vier Zeitstrafen und einer Roten Karte für Altenberges Joel Dias (versuchte Tätlichkeit) geriet der TuS gegen die zweite B des SC Münster 08 nach ausgeglichener Anfangsphase in der 13. und 23. Minute mit 0:2 in Rückstand. „Nach der Pause haben wir umgestellt und mit zwei Stürmern angegriffen. Damit konnten wir Münster unter Druck setzen“, erläuterte Trainer Roman Warmeling. In der 53. Minute traf Thilo Wessels aus 16 Metern flach ins Eck zum 1:2. Anschließend hatte der TuS mehrfach die Chance zum Ausgleich, doch am Ende fing er sich noch einen Konter zum 1:3.

C-Junioren

Mit einem 1:0 (1:0)-Sieg starteten die C-Junioren erfolgreich in die neue Saison, auch wenn Dominik Adler und sein Trainer-Kollege Lorenz Schulze-Marmeling nicht ganz zufrieden waren. „Wir hätten höher gewinnen können. Die Chancen dazu waren da“, erklärte Adler. Den Treffer des Tages erzielte Jost Schulze Isfort in der 26. Minute. Der vom Innenverteidiger zum Angreifer umfunktionierte Torschütze traf mit einem Schuss aus 16 Metern. Anschließend ließ der TuS nichts mehr anbrennen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5142524?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker