Golf: Das Traditionsturnier des Golfclubs Münsterland
Frank Kracht lässt es beim Traditionsturnier krachen

Burgsteinfurt -

Beim Golfclub Münsterland wurde am Wochenende das Traditionsturnier ausgespielt. Dabei zeigte Frank Kracht das meiste Ballgefühl. Das war auch bei den Sonderwertungen gefragt.

Dienstag, 12.09.2017, 12:30 Uhr
Am Sonntag wurde beim Golfclub Münsterland das vorerst letzte Traditionsturnier der Saison ausgetragen.
Am Sonntag wurde beim Golfclub Münsterland das vorerst letzte Traditionsturnier der Saison ausgetragen. Foto: GCM

Am Sonntag wurde das vorläufig letzte Traditionsturnier der Saison im Golfclub Münsterland ausgetragen.Der 1970 anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Golfclubs Münsterland von Hermann Josef Brinkhaus gestiftete Preis wird auf Wunsch der Erben seit 1991 als Wanderpreis aus gespielt.

Sieger des Turnieres wurde Frank Kracht. Den ersten Platz in der Bruttowertung belegte Clubmeister Martin Thüning. Die Plätze zwei und drei in der Nettowertung gingen an Georg Spring­ub und Marna Holz.

Die Sonderwertung „Longest Drive“ gewannen Martina Manhold mit 155 Metern und Martin Thüning mit 186 Metern. In dieser Disziplin muss der Ball auf einer zuvor bekanntgegebenen Bahn soweit wie möglich geschlagen werden und auf dem Fairway liegen bleiben.

Beim „Nearest to the Pin“ kommt es darauf an, das rund 125 Meter entfernte Grün so genau zu treffen, dass der Ball möglichst nahe an der Fahne liegen bleibt. Das gelang bei den Damen Sigrid Kracht mit 9,25 Metern am besten, bei den Herren gewann Dr. Herbert Strommel mit 6,10 Metern.

Im Anschluss überreichte Spielführer und Vizepräsident Malcom Grant die Auszeichnungen für die erfolgreichen Sportler.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5145192?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker