Leichtathletik: Die Kreismehrkampfmeisterschaften in Rheine
Burgsteinfurter Talente hamstern Titel

Burgsteinfurt -

Der Turnerbund Burgsteinfurt hat eine paar ganz heiße Eisen im Feuer, wenn es bei den Wettkämpfen in der Region um die Medaillenvergabe geht. Das bewiesen die Stemmerter Talente jetzt wieder in Rheine. Ein Athlet gewann sogar zwei Vielseitigkeits-Konkurrenzen.

Mittwoch, 13.09.2017, 14:00 Uhr
Sehr erfolgreich waren die Burgsteinfurter am Wochenende in Rheine.
Sehr erfolgreich waren die Burgsteinfurter am Wochenende in Rheine. Foto: TB Burgsteinfurt

Das Burgsteinfurter Leichtathleten brachten einige erste Plätze von den Mehrkampfmeisterschaften des Kreises mit nach Hause.

Henrik und Lennart Lind­strot traten in der Altersklasse M 14 an. Sowohl im Vier- als auch im Neunkampf holte sich Henrik Lindstrot mit 1711 beziehungsweise 3818 Punkten den Kreismeistertitel vor seinem Bruder, der mit 1690 und 3728 sammlete. W 14 errang Tabea Sowa mit starken 1723 Punkten ebenfalls den Sieg. Im Siebenkampf musste sie verletzungsbedingt passen.

Der nächste Titel ging an Nils Horstmeier (M 12). Er setzte sich mit 1108 Punkten knapp vor seinem Mannschaftskollegen Marvin Barkowsky (1099 ) an die Spitze des Feldes.

Raphael Reppien wurde Vizekreismeister im Vierkampf (M 10, 986). In der M 11 vertrat Torben Schlattmann den TBB. Er errang mit 893 Punkten im Dreikampf den dritten Platz. Die Bronzemedaille gab es auch für Philipp Wacker (M 9, 830) und Johann Greiving (M 8, 396).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5147540?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker