Fußball: Kreisliga A2 Münster
Torfestival in nur 45 Minuten

Altenberge -

Die Zweite des TuS Altenberge hat bei GW Albersloh mit 4:3 gewonnen. Dabei schafften es beide Teams, in einer Halbzeit sieben Tore zu erzielen – und in der zweiten dafür aber keins.

Freitag, 22.09.2017, 13:12 Uhr
Alex Hölker (r.) erzielte zwei Treffer.
Alex Hölker (r.) erzielte zwei Treffer. Foto: Günter Saborowski

Sieben Tore in einer Halbzeit, das bedeutet, fast alle sieben Minuten ist der Ball in irgendeinem Kasten eingeschlagen – und das innerhalb von 45 Minuten. Zum Glück des TuS Altenberge II einmal mehr beim Gegner, sodass die Mannschaft von Trainer Klas Tranow bei Grün-Weiß Albersloh mit 4:3 (4:3) gewonnen hat.

„Es war fürchterlich. Ich bin kein Freund von solchen Spielen, ich gewinne lieber mit 1:0“, gab der Coach nach dem nervenaufreibenden Match zu Protokoll. Seine Mannschaft, so Tranow weiter, habe den Gegner fußballerisch in Durchgang eins zwar im Griff gehabt, habe aber die Defensive vernachlässigt und sei – gefühlt – ständig nach vorne gerannt.

Das änderte sich nach der Pause. Beide Teams hatten ihr Pulver zwar noch nicht verschossen, aber offensiv war nur Albersloh auffällig. „Der Gegner hat das Spiel jetzt dominiert, allerdings ohne sich zwingende Torchancen herauszuspielen. Ich muss aber zugeben, ein Unentschieden wäre nicht unverdient gewesen“, sagte der Altenberger Trainer.

Jan-Bernd Bröker erzielte die Führung nach einer Ecke von Julius Höltje (6. Minute), die Alexander Hölker nach einem langen Abschlag von Jan Winter, den Alberslohs Abwehr unterschätzte, auf 2:0 (12.) ausbaute. Quasi im Gegenzug nach dem Anstoß erzielte Kröger nach einem Freistoß aus spitzem Winkel den Anschlusstreffer (13.). Zehn Minuten später führte der TuS aber wieder mit zwei Toren, als Hölker nach Vorarbeit von Alex Scholz das 3:1 schoss. Neufert verkürzte auf 2:3 (30.), Scholz erhöhte wieder auf 4:2 (36.) und Pickup machte mit dem Pausenpfiff das 3:4.

TuS II: Winter - Adler, Wartenberg, Bröker (54. Hammer), Elbert - Höltje, Gausling - A. Hölker, Scholz (89. Bröcking), Efker - Sommer.

Tore: 0:1 Bröker (6.), 0:2 A. Hölker (12.), 1:2 Kröger (13.), 1:3 A. Hölker (23.), 2:3 Neufert (30.), 2:4 Scholz (36.), 3:4 Pickup (45.).

► Am Sonntag steht bereits das nächste Punktspiel für den TuS II auf dem Programm. Um 13 Uhr erwarten sie den SV Rinkerode.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5170879?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker