Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Bingolds Kunstschuss bringt FC Nordwalde den 2:0-Siegtreffer

Nordwalde -

Ein Kopfballtreffer und ein Standard – das reichte dem FC Nordwald, um bei SuS Neuenkirchen III Ernte einzufahren und mit 2:0 zu gewinnen.

Sonntag, 24.09.2017, 19:09 Uhr aktualisiert: 25.09.2017, 13:57 Uhr
Das 2:0 durch Marvin Bingold (r.) war ein intelligent getretener Freistoß aus 18 Metern ins kurze Eck. Neuenkirchens sah dabei gar nicht gut aus.
Das 2:0 durch Marvin Bingold (r.) war ein intelligent getretener Freistoß aus 18 Metern ins kurze Eck. Neuenkirchens sah dabei gar nicht gut aus. Foto: Günter Saborowski

Wie so oft hätte der Erfolg des FC Nordwalde höher ausfallen können. Lediglich mit 2:0 (1:0) gewann die Mannschaft von Matthias Kappelhoff am Sonntag bei SuS Neuenkirchen III, aber „auch dafür gibt es drei Punkte“, war der Coach mit dem Ertrag zufrieden.

Spielerisch konnte er dies nicht unbedingt sein, denn der FCN ging zwar in der 13. Spielminute durch Jens Wietheger nach einer Ecke von Michael Dömer in Führung, doch es hätte weiterer Torjubel folgen können. Wietheger, der zuvor Dömers Eckball per Kopf ins Neuenkirchener Gehäuse befördert hatte, und auch Jonas Wilpsbäumer hatten das 2:0 oder 3:0 auf dem Stiefel. „In solchen Situationen müssen wir einfach abgezockter werden“, kommentierte Kappelhoff. Allerdings hatte auch Neuenkirchens Keeper die eine oder andere Möglichkeit, sich auszuzeichnen.

Sein Gegenüber, Sascha Woestmann, hatte einen vergleichsweise entspannten Sonntag. Lediglich kurz vor der Pause war seine Aufmerksamkeit gefordert, als eine gute geschlagene Flanke durch seinen Strafraum segelte.

Nach dem Gang in die Kabinen dominierte Nordwalde die Partie weiter, doch es dauerte seine Zeit, bis Nordwalde Treffer Nummer zwei gelang. Ein Standard musste herhalten, damit der FCN den Sack annähernd zumachen konnte. Aus 18 Metern schlenzte Marvin Bingold die Kugel in den Kasten – ins kurze Torwarteck. „Hat er im vorigen Jahr an derselben Stelle auch schon mal gemacht“, freute sich Kappelhoff über seinen Kunstschützen.

Danach hatten Bingold und Dennis Heinze weitere Torchancen, es blieb allerdings beim 2:0.

FCN: Woestmann - Möllers, Markfort, T. Jostarndt, Laumann - Bingold, Soller - Wietheger (69. Godt), Lepping, Wilpsbäumer (75. Mocciaro) - Dömer (47. Heinze).

Tore: 0:1 Wietheger (13.), 0:2 Bingold (62.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5176619?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker