Fußball: Kreisliga B Steinfurt
FC Galaxy spielt wie im Rausch

Burgsteinfurt -

Für eine Überraschung hat der FC Galaxy gesorgt. Bei Fortuna Emsdetten feierten die Steinfurter einen 6:0-Sieg. Dabei mussten sie einen ungelernten Keeper zwischen die Pfosten stellen.

Sonntag, 24.09.2017, 19:17 Uhr aktualisiert: 24.09.2017, 20:14 Uhr
Eduard Schäfer machte den Anfang.
Eduard Schäfer machte den Anfang. Foto: Strack

Nelson Venancio, Trainer des B-Ligisten Galaxy Steinfurt, war nach dem 6:0 (3:0)-Sieg bei Fortuna Emsdetten begeistert: „Im Vorfeld hatte ich den Gegner auf einer Augenhöhe mit uns gesehen. Daher ist der Erfolg, der auch in der Höhe verdient ist, umso schöner.“ Dass beide Kontrahenten aber in unterschiedlichen Gewichtsklassen unterwegs sind, machte Eduard Schäfer mit dem 1:0 schnell deutlich (13.). Danach waren die Fortunen verunsichert, was Andreas Friesen (34.) und Pascal Andrade (45.) ausnutzten – 3:0. Onur Isikyol (57.), Matthias Schäfer (59.) und Marcel Kling (88.) machten das halbe Dutzend voll. Ärgerlich war nur, dass Torwart Rezan Osman­oglu mit einer Platzwunde ausgewechselt werden musste (30.). Da kein etatmäßiger Ersatz zur Verfügung stand, ging Venancio selbst zwischen die Pfosten. „Dass die Emsdettener bei einem Keeper wie mir nicht mehr draufgeschossen haben, wundert mich“, so der Galaxy-Coach.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5176644?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker