Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Woestmann lässt Wettringen trauern

nordwalde -

Sascha Woestmann war für einen Tag der Held der zweiten Mannschaft des FC Nordwalde. Der Keeper des FCN donnerte einen Abschlag gegen die tief stehende Sonne zur Überraschung des Wettringer Torwarts zum 2:1 genau in dessen Tor.

Sonntag, 15.10.2017, 18:29 Uhr
Sascha Woestmann kann nicht nur seinen Kasten sauber halten, er schießt auch Tore – per Abschlag.
Sascha Woestmann kann nicht nur seinen Kasten sauber halten, er schießt auch Tore – per Abschlag. Foto: Thomas Strack

Dass Sascha Woestmann über einen Abschlag verfügt, der bei der Annahme Kopfschmerzen bereiten kann, dürfte bekannt sein. Dass er damit auch Tore erzielt, ist neu. Hat er aber: Es war der 2:1 (1:0)-Siegtreffer des FC Nordwalde II in der 80. Minute gegen Vorwärts Wettringen II.

„Auf Kunstrasen tippt der Ball noch mal auf, der Wettringer Torwart ist durch die Sonne geblendet und dann war der Ball drin“, beschrieb FCN-Trainer Bernd Hahn das 2:1 in der 80. Minute durch Woestmanns Abschlag. Zuvor hatte Linus Schönig nach überlegen geführter erster Halbzeit den FC Nordwalde nach einem Schuss von Christian Brüggemann in Führung gebracht.

Nach der Pause verlor Nordwalde die Ordnung und spielte „undiszipliniert“, wie Hahn sagte, so dass die Abstimmung nicht mehr passte. Folgerichtig kam Wettringen II durch Jonas Brüning zum Ausgleich. „Vermeidbar“, wie Hahn meinte.

Doch der Abschlag von Woestmann stellte alles auf den Kopf und ließ den FCN II doch noch jubeln. Denn anschließend drängte Wettringen auf den Ausgleich, den Woestmann mit guten Paraden verhinderte.

FCN II: Woestmann - Schemmann, Hinkelammert, Kröger, Brüggemann - Rohlmann, Sommer (85. Wiedeyer) - Van Eesen, Schönig (82. Ullmann), Wähning (65. Schröder) - Hölscher.

Tore: 1:0 Schönig (34.), 1:1 Brüning (63.), 2:1 Woestmann (80.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5225100?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker