So., 22.04.2018

Fußball: Kreisliga A Steinfurt FCN II legt nach

Traf zum vorentscheidenden 2:0: Daniel Lepping.

Traf zum vorentscheidenden 2:0: Daniel Lepping. Foto: Jan Gudorf

Nordwalde - 

Vier Tage, zwei Siege, sechs Punkte, sieben Tore – die Reserve des 1. FC Nordwalde kann auf ein äußerst erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Ihr Ziel hat sie jedoch noch längst nicht erreicht.

Von Jan Gudorf

Nach zwei Auswärtssiegen mit insgesamt 7:0 Toren innerhalb von vier Tagen ist die Hoffnung auf den Klassenerhalt bei der Reserve des 1. FC Nordwalde zurückgekehrt. Dem Erfolg in Metelen ließ das Team nun ein 3:0 (0:0) bei der Zweitvertretung von Vorwärts Wettringen folgen. „Die Siege taten gut“, war Bernd Hahn erleichtert, mahnte jedoch zugleich: „Wir sind noch lange nicht gerettet.“

Nachdem die erste Halbzeit wenig Spektakuläres zu bieten hatte, war Hälfte zwei umso ereignisreicher. Zunächst hatten die Gastgeber eine Großchance zur Führung, Carlo Grimme klärte an die Latte. Dann schwächte sich Wettringen durch zwei Platzverweise selbst und kurz darauf verwandelte Nico Van Essen einen Freistoß zum 0:1 (73.).

Mit zwei Mann mehr hatte der FCN nun leichtes Spiel. Daniel Lepping erzielte mit einem Schlenzer ins lange Eck die Vorentscheidung (80.). Zwei Minuten später besiegelte ein Eigentor den wichtigen Dreier.

FCN II : Kemper – Brüggemann, Grimme (82. Jostarndt), Markfort, Schemmann – Wermers, Hols (65. Sommer) – Gerlach, Lepping, Van Essen (75. Roters) – Mocciaro. – Tore : 0:1 Van Essen (73.), 0:2 Lepping (80.), 0:3 Busch (82./ET). – Bes. Vorkommnisse: Rote Karte wegen einer Tätlichkeit (62.) und Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels (72.) für Wettringer Spieler.



http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5679863?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F