So., 02.09.2018

Steinfurt Verdient verloren

Laer - 

Der TuS Laer hat gegen die Reserve des Oberligisten FCE Rheine mit 0:3 eine Niederlage einstecken müssen. Doppeltorschütze war erneut Patrick Maganga.

B „Ehrlich gesagt, verdient verloren, wenn auch den Spielanteilen nach zu hoch.“ So lautete das Fazit von TuS-Coach Ron Konermann nach der nicht unbedingt erwartet deutlichen 0:3-Heimniederlage seiner Schwarz-Gelben gegen die Zweitvertretung des Oberligisten FC Eintracht Rheine.

Im ersten Durchgang sah man über weite Strecken eine ausgeglichene Partie, in der Torchancen allerdings Mangelware waren. Jede Mannschaft hatte nur eine vielversprechende, um in Führung zu gehen. Doch die Gäste scheiterten am Innenpfosten, und auf der anderen Seite schoss Felix Eissing den Ball wenig später aus guter Position über die Latte des gegnerischen Tores.

So blieb es bis zum Seitenwechsel beim torlosen Spielstand. Doch im zweiten Durchgang erwiesen sich die Eintrachtler als ein treffsicheres Team, wenn sie diese Qualitäten auch erst spät unter Beweis stellten. Dann gleich drei Mal und innerhalb von nur zehn Minuten. Leon Konermann war in aussichtsreicher 1:1-Situation am Eintracht-Schlussmann gescheitert, da eröffnete Maganga den Torreigen der Gäste (67.) und legte schon drei Minuten später nach. Für den 0:3-Endstand sorgte Kuchen (77.), der einen Konter erfolgreich abschloss und somit Keeper Abdul-Rahman zum dritten Mal überwand (78.).

TuS: Abdul-Rahman; Eckelmeier, Veltrup, L. Eissing (79. Dresa), Hille, F. Eissing, Kippenbrock (72. Celik), Schwier, Stippel, Wesener-Roth, L. Konermann (72. Karatoprak).



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6021792?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F