Do., 06.09.2018

Steinfurt TVB: Rang drei bis fünf

Neu beim TV Borghorst: Trainer Jörg Kriens.

Neu beim TV Borghorst: Trainer Jörg Kriens. Foto: Matthias Lehmkuhl

Borghorst - 

Die Handballer des TV Borghorst starten zuversichtlich in die neue Handballsaison. Die Vorbereitung verlief verheißungsvoll, auch wenn sich der heimische Bezirksliga-Absteiger nicht als Top-Favorit in seiner neuen Spielklasse sieht.

Von Heiner Gerull

Mit einem neuen Trainer gehen die Handballer des TV Borghorst in die Kreisliga-Saison 2018/19. Ein Neuling in Sachen Handball ist Jörg Kriens indes nicht, kennt er die Szene in der Region doch aus dem „Effeff“. An der Vorbereitung hatte der neue Coach beim TVB nichts auszusetzen. „Alle haben super mitgezogen, alle sind gesund“, zollt Kriens seinen Mannen vor dem Start mit dem Heimspiel gegen die „Zweite“ des SuS Neuenkirchen ein pauschales Lob. Er hat auch klare Vorstellungen, wie das Spiel bei seinem Debüt enden soll: „Das müssen wir einfach gewinnen.“

Dass der heimische Bezirksliga-Absteiger nicht zwangsläufig zu den Top-Favoriten zählt, ist angesichts starker Konkurrenz naheliegend. „Ich erwarte eine Sechsergruppe vorne. Wenn wir zwischen Platz drei und fünf mitmischen könnten, wäre das super.“

 



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6031062?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F