Di., 11.12.2018

Tischtennis: Oberliga Kein gutes Jahresende für den TB Burgsteinfurt

Burgsteinfurts Spitzenspieler Dennis Schneuing beendete eine für ihn eher durchwachsene Hinrunde mit zwei Einzelsiegen und einem Punkt im Doppel.

Burgsteinfurts Spitzenspieler Dennis Schneuing beendete eine für ihn eher durchwachsene Hinrunde mit zwei Einzelsiegen und einem Punkt im Doppel. Foto: Thomas Strack

Burgsteinfurt - 

Die Weihnachtsfeiertage verbringen die Tischtennisspieler des TB Burgsteinfurt auf dem Relegationsplatz. Dafür sorgte unter anderem die jüngste 4:9-Heimniederlage gegen die SV DJK Holzbüttgen. Ein Stemmerter brillierte zwar, doch das war am Ende gegen die Rheinländer zu wenig.

Von Marc Brenzel

Der TB Burgsteinfurt hat die Hinrunde in der Tischtennis-Oberliga mit einer 4:9-Heimniederlage gegen die SV DJK Holzbüttgen beendet. Damit überwintern die Stemmerter auf dem achten Platz, der Stand der Dinge der Relegationsrang ist.

Richtig gut aufgelegt präsentierte sich Spitzenspieler Dennis Schneuing, der im Doppel mit Yorrick Michaelis den ersten Punkt beisteuerte (3:2 gegen Li Yang/Nicolas Kasper). Damit nicht genug, denn Schneuing sorgte mit einem glatten 3:0 gegen den venezuelanischen Nationalspieler Jan Medina auch für den 2:2-Ausgleich.

In der Folge bekamen die Hausherren jedoch fast nur saure Kirschen zu essen. Lediglich Tim Beuing durchbrach mit einem Viersatzsieg gegen Joachim Beumers die Dominanz des Gegners. Somit ging Holzbüttgen mit einer 6:3-Führung in den zweiten Einzeldurchgang.

Schneuing verkürzte mit einem 3:0 gegen Yang auf 4:6 und nährte damit die Burgsteinfurter Hoffnungen auf einen Punktgewinn. An den übrigen Brettern waren die Rheinländer aber zu stark, und so musste der Turnerbund in ein 4:9 einwilligen.

„Da, wo wir ansonsten unsere Qualitäten haben, nämlich in der Mitte und unten, da war Holzbüttgen einfach zu gut“, resümierte Teamsprecher Tim Beuing.

Die komplette Hinrunde analysierend zeigte sich Beuing mit dem Erreichten durchaus einverstanden. „Wenn man bedenkt, dass wir einige Spiele ohne Klaas Lüken bestreiten mussten, sind unsere sechs Punkte eigentlich schon das Maximale. Jetzt legen wir die Schläger erstmal zur Seite und greifen im neuen Jahr ausgeruht wieder an.“

Für die junge Damen-Mannschaft des TB Burgsteinfurt scheint die Verbandsliga in dieser Saison noch eine Nummer zu groß zu sein. Am Samstag unterlag der Aufsteiger in eigener Halle Victoria Dehme mit 2:8. Der TBB trat in der Besetzung Pranvera Fazliu, Thi Ngoc Tran Nguyen, Caroline Rewer und Dana Overkamp an. Fazliu und Rewer punkteten.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6232249?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F