So., 16.12.2018

Handball: Bezirksliga Münsterland Herren des TB Burgsteinfurt unterliegen dem TV Kattenvenne

Kevin Aguiar macht dicke Backen: Der kleine Aufbauspieler des Turnerbunds war von der Kattenvenner Deckung kaum zu bremsen und warf fünf Tore.

Kevin Aguiar macht dicke Backen: Der kleine Aufbauspieler des Turnerbunds war von der Kattenvenner Deckung kaum zu bremsen und warf fünf Tore. Foto: Matthias Lehmkuhl

Burgsteinfurt - 

Gut gekämpft, aber dennoch verloren: Mit 34:37 mussten die Handballer des TB Burgsteinfurt in eigener Halle gegen den TV Kattenvenne eine Niederlage hinnehmen.

Von Günter Saborowski

34:37 (15:18) verloren, aber ordentlich gekämpft gegen den Tabellenvierten TV Kattenvenne, der seine liebe Mühe mit dem TB Burgsteinfurt hatte. Doch am Ende gingen die Hausherren – mal wieder – mit leeren Händen aus der Halle und mussten den Gästen die beiden Punkte überlassen.

„Die Leistung stimmte. Die Mannschaft hat gut gekämpft“, war Ansgar Cordes in Vertretung für den verhinderten Niklas van den Berg trotz der Niederlage nach dem Spiel keineswegs in Trauerstimmung verfallen. Was allerdings fehlte, war in den entscheidenden Minuten ein Quäntchen Glück. „Wenn der letzte Siebenmeter von Amin gesessen hätte, wäre es noch einmal eng geworden für Kattenvenne“, sagte der Vertretungscoach in Anspielung auf die 58. Minute, als Amin Amine, der zuvor fünf Siebenmeter sich verwandelt hatte, zu seinem sechsten antrat. Mit einem Fuß war Kattenvennes Keeper dran und verhinderte das 35:36. Danach war es für die Gäste ein Leichtes, die Uhr runterzuspielen und den Sieg einzutüten.

Zuvor jedoch war es ein äußerst intensives und hart umkämpftes Spiel. Kattenvenne trat in der Deckung sehr robust auf und hatte in Daniel Segger einen Schützen, der aus allen Lagen warf und traf. Acht Mal überwand er so Tom Drunkenmölle. Spielerisch war bei einigen TB-Akteuren noch deutlich Luft nach oben zu erkennen, und wenn die sieben Holztreffer im Kasten gelandet wären, sähe das Ergebnis schon viel freundlicher aus. So jedoch gingen die Stemmerter mal wieder leer aus.

Tore für den TB: Amine (6/5), Aguiar (5), Volkmer, Wiemeler, Vinhage, Kretzschmar (je 4), Tasche (3), Röll (3), Meinikmann (1).



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6263109?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F