Handball: Bezirksliga Münsterland
Fehlerquote beim TB Burgsteinfurt nach der Pause einfach zu hoch

Burgsteinfurt -

Eine Halbzeit lang hielten die Handballer des TB Burgsteinfurt auswärts bei Eintracht Hiltrup einigermaßen mit. Nach der Pause wurde die Angelegenheit allerdings deutlich, und der TBB verlor klar.

Montag, 14.01.2019, 12:16 Uhr
Niclas Vinhabe warf in Hiltrup fünf Feldtore.
Niclas Vinhabe warf in Hiltrup fünf Feldtore. Foto: smf

In der Handball-Bezirksliga bleibt für die Herren des TB Burgsteinfurt alles beim Alten. Die Mannschaft von Trainer Niklas van den Berg ist auch nach der Auswärtsniederlage bei Eintracht Hiltrup (27:38) weiter mit 2:24 Punkten das Schlusslicht der Liga, punktgleich mit Roxel, das gegen Ochtrup ebenfalls verloren hat. Nur die Ibbenbürener Spielvereinigung hat durch ihren 28:25-Heimerfolg gegen die HSG Hohne/Lengerich Boden gut gemacht.

Doch trotz der Niederlage in Hiltrup war der Trainer, der wegen Erkältungen noch kurzfristig auf Kevin Aguiar und Tom Drunkenmölle verzichten musste, mit dem Auftreten seines Teams nicht unzufrieden, vor allem in der ersten Halbzeit. „Dafür, dass wir auswärts gespielt haben, war die erste Halbzeit echt gut von uns. Wir haben Chancen herausgespielt und gut mitgehalten“, war van den Berg zufrieden. Die Gastgeber lagen zwar permanent in Führung und konnten sich im Verlaufe der Halbzeit mit vier Toren absetzen, deutlich wurde es aber erst nach der Pause.

„Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit haben wir mal wieder total verschlafen“, sagte der Coach. Technische Fehler ohne Ende, die dazu führten, dass sich Hiltrup von 18:14 bis auf 24:16 absetzen konnte. Fünf Minuten lang trafen die Stemmerter das gegnerische Tor nicht, schlimmer noch, sie verloren oft schon im Spielaufbau den Ball. Damit war die Begegnung bis zur 40. Minute quasi entschieden, da Hiltrup deutlich führte.

Tore: Amine (6/4), Vinhage (5), Kretzschmar (5), Roell (4), Volkmer (3), Lange (2), Wiemer, Meinikmann (je 1).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6320285?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker