Bezirksliga Münsterland: Turnerbund gegen Recke
Personell wird es eng

Burgsteinfurt -

Drei verletzungsbedingt Ausfälle, allesamt Leistungsträger der Mannschaft. Da wird es eng, für die Partie gegen den TuS Recke adäquaten Ersatz zu bekommen.

Donnerstag, 14.02.2019, 16:22 Uhr
Michel Tasche war im Spiel gegen Roxel bester Torschütze und soll am Sonntag gegen Recke zum Einsatz kommen.
Michel Tasche war im Spiel gegen Roxel bester Torschütze und soll am Sonntag gegen Recke zum Einsatz kommen. Foto: Matthias Lehmkuhl

Erst Kevin Aguiar, dann Konrad Tenkamp, gar nicht zu sprechen von Robert Barnow, der schon seit längerer Zeit verletzt auf Eis liegt. Alle drei fallen für das nächste Spiel gegen den TuS Recke aus und werden aufgrund ihrer Diagnose – bei allen drei liegen unterschiedliche Bänderrisse vor – in dieser Spielzeit auch nicht mehr zum Einsatz kommen.

Das macht die Sache für TB-Trainer Niklas van den Berg nicht leichter, denn er braucht erfahrene Spieler in seiner Youngster-Truppe. Bei aktuell 5:27 Punkten und dem drittletzten Tabellenrang droht das Abstiegsgespenst schon echte Konturen anzunehmen. Da wäre ein Erfolgserlebnis gegen Recke gut für die Stemmerter Seele.

Zunächst muss van den Berg jedoch versuchen, die personellen Lücken zu schließen. Mit Niklas Fürst und Michael Tasche – gegen Roxel bester Torschütze des TB – könnten zwei Spieler aus der Reserve einspringen.

Der TuS Recke hat die jüngsten beiden Spiele gegen Ochtrup und Hohne/Lengerich gewonnen und sich auf Platz acht (14:18 Punkte) eingerichtet. Das Hinspiel gewannen die Recker zudem mit 26:31 Toren, aber: „Zu Hause spielen wir ja recht gut und können auch Recke schlagen“, traut sich der Trainer was zu.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6391032?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker