Turnen: Münsterlandmeisterschaften
Immer wieder dieser Balken

Nordwalde -

Bei den Münsterlandmeisterschaften im Turnen machten die Teilnehmerinnen des SC Nordwalde in Warendorf am Balken nicht immer die beste Figur.

Dienstag, 16.04.2019, 12:20 Uhr
Johanna Michel, Ida Kutschke, Sarah Junge, Liliana Wißgott und Andrea Niendieck in Warendorf.
Johanna Michel, Ida Kutschke, Sarah Junge, Liliana Wißgott und Andrea Niendieck in Warendorf. Foto: SC Nordwalde

Am Samstag ging es für fünf Turnerinnen des SC Nordwalde nach Warendorf zu den Münsterland-Meisterschaften. Im ersten Durchgang starteten Liliana Wißgott, die ihren ersten Einzelwettkampf bestritt, Ida Kutsche, Johanna Michel und Sarah Junge in der Leistungsklasse 3 am Balken.

Liliana, Johanna und Sarah haben beim Rad das Gerät verlassen und wurden so jeweils mit einem ganzen Punkt Abzug bestraft. Einzig Ida blieb sturzfrei und verbuchte 11,8 Punkte.

Jetzt hieß es am Boden die Stürze vom Balken zu kompensieren. Johanna und Liliana zeigten saubere Darbietungen mit anspruchsvollen gymnastischen Sprüngen und erhielten jeweils 12,4 Punkte. Sarah legte in Sachen Ausführung und Schwierigkeit noch eine Schippe drauf und erhielt mit 13,7 Punkten – die mit Abstand höchste Bodenwertung der Konkurrenz. Ida gelang die akrobatische Serie mit Flick-Flack nicht (11,2 Punkte). Dafür trumpfte sie am Sprung groß auf und flog bei ihrem Überschlag förmlich über den Sprungtisch, was die Kampfrichter mit 12,35 belohnten.

Liliana sprang einen sauberen Überschlag, und Sarah wagte einen Sprung mit Drehung. Sie erhielten gute 11,85 und 11,95 Punkte. Johanna konnte sich nicht überwinden zu springen und ging hier leer aus.

Am Barren zeigten Johanna und Sarah saubere Darbietungen. Ida musste einen Sturz beim Aufhocken in Kauf nehmen, Liliana misslang ihre Kippe am oberen Holm bei einer ansonsten guten Übung.

Gespannt wartete man nun auf die Siegerehrung. Liliana landete bei den Zehnjährigen auf dem sechsten Rang. Ida konnte ihr Glück über einen Aufruf an bereits zweiter Stelle bei den Elfjährigen kaum fassen und durfte die Silbermedaille entgegen nehmen. Mit Sarah, die mit einem souveränen Vorsprung von 1,5 Punkten sämtlichen Wettbewerberinnen das Nachsehen gab, hat der SCN nun eine „Münsterlandmeisterin“ in seinen Reihen; Johanna belegte in der starken Konkurrenz der Zwölfjährigen Platz 18.

Im zweiten Durchlauf stellte sich Andrea Niendieck der anspruchsvollen Leistungsklasse 2. Sie begann am Barren, an dem ihr das Flugelement zum oberen Holm gelang und wurde mit 11,6 Punkten belohnt.

Am Balken stürzte sie, womit sich ihre „Treppchenträume“ in Luft auflösten. Trotzdem ging sie motiviert an die letzten beiden Geräte, zeigte saubere Darbietungen und verbuchte 12,3 Bodenzähler sowie 12,7 Punkte am Sprung.

Als jüngste Teilnehmerin brauchte sich die erst die zwölfjährige Andrea vor der zwei bis drei Jahre älteren Konkurrenz nicht zu verstecken und belegte den neunten Platz von 21 Teilnehmerinnen.

Mit dem Gesamtergebnis sind die mitgereisten Kampfrichterinnen Petra Otte und Katharina Höner durchaus zufrieden. Im Training werden ab sofort die Übungen für die 1. Münsterland-Liga am 4. Mai gefestigt, bei welcher der SCN mit zwei Mannschaften vertreten sein wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6547626?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker