Taekwondo: DAN-Prüfungen
Fünf auf einen Streich

Steinfurt -

Mehrere Kampfsportler der Taekwondo- Schule-Steinfurt nahmen an den Dan-Prüfungen in Münster teil. Alle bestanden ihre Prüfung.

Donnerstag, 23.05.2019, 14:30 Uhr
Geschafft! Nach über dreieinhalb Stunden sind die Steinfurter in der Hierarchie der Kampfsportler eine Stufe geklettert.
Geschafft! Nach über dreieinhalb Stunden sind die Steinfurter in der Hierarchie der Kampfsportler eine Stufe geklettert. Foto: privat

Mehrere Kampfsportler der Taekwondo- Schule-Steinfurt nahmen jetzt an den Dan-Prüfungen in Münster teil. Dabei handelte es sich Alexander Fleig (12 Jahre zum 1. DAN), Cem Nail Yüksel (12), Artur Tokar (14 Jahre, beide zum 2. DAN) sowie um Lena Betting und Bjarne Laumann (beide 17, zum 3. DAN).

Den beiden Prüfern Song Chan-Ho und Hubertus Gnegel entging nichts. Besonders auf die Ausführungen der Hand- und Fußtechniken wurde geachtet.

Die Prüfung begann mit dem Vorführen der Hyongs (festgelegte Formen) gegen einen oder mehrere unsichtbare Gegner. Alle fünf Steinfurter überzeugten in den Hyong-Vorträgen. Auch bei der anschließenden Selbstverteidigung, dem Freikampf mit Fuß - und Handschützern und den Bruchtests bestanden die Steinfurter die Anforderungen. In der abschließenden Theorie wurde die genaue Bezeichnung der Stellungen und Handtechniken abgefragt.

Nach über dreieinhalb Stunden stand fest, dass alle Sportler aus Stemmert die Prüfungen bestanden hatten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6633887?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker