Fußball: Kreisliga A Steinfurt
Preußen Borghorsts Sven Berghaus nimmt gegen den 1. FC Nordwalde Abschied

Borghorst -

Für Preußen Borghorsts Trainer Florian Gerke ist das Heimspiel gegen den 1. FC Nordwalde etwas besonders. Schließlich hat er sein halbes Leben im Trikot der Blauen verbracht. Aber auch für einen seiner Kicker dürfte es am Sonntag emotional werden.

Freitag, 24.05.2019, 13:06 Uhr
Sven Berghaus (r.) verlässt Preußen Borghorst und wechselt zu Wacker Mecklenbeck.
Sven Berghaus (r.) verlässt Preußen Borghorst und wechselt zu Wacker Mecklenbeck. Foto: Alex Piccin

Das letzte Saisonspiel der Borghorster am Sonntag gegen den 1. FC Nordwalde ist für Sven Berghaus auch das vorerst letzte im Preußen-Trikot. Der Mittelfeldspieler wechselt im Sommer zu Wacker Mecklenbeck.

„Das ist für uns sehr schade, denn Sven ist ein echter Anführer. Aber er wohnt in Münster, und von daher ist der Aufwand für ihn dann nicht so groß“, zeigt Trainer Florian Gerke Verständnis.

Über seinen Heimatverein – den 1. FC Nordwalde – weiß Gerke alles. Also auch, wie den Blauen am besten beizukommen ist. „Eine hohe Laufbereitschaft und das Vermeiden von Standardsituationen“, sind für den Übungsleiter von besonderer Bedeutung.

Den Nordwaldern ist Platz vier so gut wie nicht mehr zu nehmen, trotzdem stellt Trainer Bernd Hahn Ansprüche: „Obwohl wir ohne Druck und irgendwelche Zwänge in die Partie gehen, möchte ich, dass wir eine gute Leistung abliefern.“ Fehlen wird Offensivkraft Julian Schoo. 

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6636136?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker