Tennis: Breitensport-Meisterschaft
TuS Altenberge mit perfekter Premiere

Altenberge -

Die Alten Herren des TuS können es noch, und wie. Bei ihrer ersten Teilnahme an den Vergleichsspielen der Herren 65-Doppel nach Quadro sicherte sich der TuS Altenberge den Sieg.

Montag, 05.08.2019, 16:38 Uhr
Die Teilnehmer an der Endrunde in Dülmen mit der Vorsitzenden im Bezirk, Barbara Niemeyer (l.), und Heinz Rüschoff (r.), Koordinator Breitensport.
Die Teilnehmer an der Endrunde in Dülmen mit der Vorsitzenden im Bezirk, Barbara Niemeyer (l.), und Heinz Rüschoff (r.), Koordinator Breitensport. Foto: Tennisbezirk Münsterland

Das nennt man mit Fug und Recht einen Start nach Maß, eine perfekte Premiere allemal. Denn gleich bei der ersten Teilnahme an den Vergleichsspielen der Herren 65-Doppel nach Quadro sicherte sich der TuS Altenberge 09 den Sieg. Mit 4:0 Punkten und 8:2 Sätzen landeten die Routiniers aus dem Kreis Steinfurt auf Platz eins.

Bei der Endrunde auf der Anlage des TC Rot-Weiß Dülmen folgte GW Amelsbüren (2:2 Punkte, 5:5 Sätze) auf Rang zwei. Hauchdünn dahinter der TC Sassenberg (2:2, 5:6), dessen Bilanz nur um einen Satz schlechter ausfiel. Vierter wurde der BTV Nottuln (0:4, 3:8).

„Ein gelungener Einstand des neuen Titelträgers und ein spannender Verlauf um Platz zwei. Das war aus meiner Sicht eine perfekte Endrunde“, zeigte sich Heinz Rüschoff, Koordinator Breitensport im Bezirk, mit dem Ausgang und dem Verlauf mehr als zufrieden. Und das auch noch aus einem anderen Grund: 125 Teams nehmen im Bezirk Münsterland an den Spielen im Breitensport teil. Zusammen sind das mehr, als in den verbleibenden drei Bezirken.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6829667?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker