Fußball: Bezirksliga 12
Patrick Kapke springt sofort beim SV Burgsteinfurt ein

Angesichts der vermutlich schweren Knieverletzung von Keeper Marcel Brameier mussten die Verantwortlichen des SV Burgsteinfurt handeln. Lange hielten sich Trainer Christoph Klein-Reesink und Christian Grote (Ressortleiter Management Senioren-Fußball) nicht mit der Suche auf – denn ein geeigneter Kandidat war schnell gefunden. Einer, der Stallgeruch und Erfahrung mitbringt.

Mittwoch, 14.08.2019, 16:36 Uhr
Patrick Kapke kehrt zum SVB zurück.
Patrick Kapke kehrt zum SVB zurück. Foto: Peter Schmitz

Die Verantwortlichen des Bezirksligisten SV Burgsteinfurt haben schnell auf die Verletzung von Stammkeeper Marcel Brameier reagiert und Ersatz verpflichtet. Dabei handelt es sich um einen alten Bekannten: Patrick Kapke. Der 38-jährige Neuenkirchener kehrt damit zu den Rot-Gelben zurück. „Patrick war sofort mein erster Gedanke. Montags haben wir uns bei ihm auf einen Kaffee zusammengesetzt, jetzt liegt seine Zusage vor“, freut sich SVB-Trainer Christoph Klein-Reesink über das kurzfristige „Go“ seines alten Kumpel. Kapke ist sofort spielberechtigt und soll schon am Sonntag in der Partie bei der SG Telgte zwischen den Pfosten stehen. Und das so lange bis Brameier wieder einsatzfähig ist. Wie lange dieser ausfällt, steht angesichts einer noch fehlenden genaueren Diagnose aus. Klein-Reesink ahnt jedoch nichts Gutes: „Ich habe mir sein Knie angesehen. Alles geschwollen, da ist keine Kniescheibe mehr zu erkennen.“ Mit Jan Stegemann verfügten die Stemmerter zwar über Ersatz, doch der gerade der A-Jugend entwachsene Keeper soll noch nicht ins kalte Wasser geschmissen werden.     -mab-

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6849291?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker