Fußball: Kreisliga B
FC Galaxy siegt mit 4:2 in Neuenkirchen

Steinfurt -

0:2 hinten gelegen und trotzdem noch mit 4:2 gewonnen. Einen Sieg der Moral erkämpfte sich der FC Galaxy bei SuS Neuenkirchen IV.

Sonntag, 25.08.2019, 16:08 Uhr
Cenk Yilbasi leistete zwei Mal die Vorarbeit und traf per Elfmeter zum 3:2.
Cenk Yilbasi leistete zwei Mal die Vorarbeit und traf per Elfmeter zum 3:2. Foto: Jan Gudorf

Der FC Galaxy hat sein Auswärtsspiel bei der Vierten des SuS Neuenkirchen mit 4:2 (3:2) gewonnen. „Ein Arbeitssieg“, wie Trainer Nelson Venancio konstatierte, denn die Steinfurter lagen nach Toren von Dominik Bülter (1.) und Kayne Köhler (17.) bereits mit 0:2 hinten, bis Matthias Schäfer und Diogo Maia Rego (38., 42.) ihr Team zum Ausgleich schossen. Beide Male hatte Cenk Yilbasi die Vorarbeit zu diesen Treffern geleistet.

„Den Rückstand muss ich auf meine Kappe nehmen. Ich habe zu Beginn umgestellt, und wir haben es erst im 4-4-2 versucht. Aber es lief nichts zusammen. Als ich wieder auf 3-5-2 umgestellt habe und zwei neue Leute gebracht habe, wurde es besser“, sagte Venancio. Als Yilbasi im Sechzehner umgerissen wurde, markierte er selbst per Strafstoß das 3:2 (45.), den letzten Treffer besorgte Pascal Andrade in der Nachspielzeit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6873274?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker