Fußball: Kreisliga A Münster
TuS Altenberges Reserve gewinnt mit 3:1

Altenberge -

Es hat lange gedauert, aber dann klappte es noch: Die Zwote des TuS Altenberge hat gegen GS Hohenholte mit 3:1 gewonnen.

Montag, 02.09.2019, 13:42 Uhr
Julius Höltje (l.) freut sich über sein Tor zum 3:1.
Julius Höltje (l.) freut sich über sein Tor zum 3:1. Foto: Saborowski

Der TuS Altenberge II hat gegen GS Hohenholte mit 3:1 (1:1) seinen zweiten Saisonsieg eingefahren. Doch der war eine schwere Geburt. Nach dem Führungstor von Volkan Haziri (27.) nach Zuspiel von Maxi Adler glich Hohenholte quasi mit dem Pausenpfiff aus.

In der zweiten Halbzeit hatte die Elf von Trainer Klas Tranow mehr vom Spiel, konnte ihre Chancen aber lange Zeit nicht nutzen. Erst der eingewechselte Jannes Petersen markierte mit einem schönen Heber über den herauseilenden Torwart das 2:1. Kurz darauf sah Hohenholtes Herkentrup Gelb-Rot, fünf Minuten später Niklas Elbert sogar Rot, weil er als letzter Mann seinen Gegenspieler kurz vor dem Strafraum umgerissen hatte. Beim fälligen Freistoß berührte Jan-Bernd Bröker den Ball mit der Hand, was aber ungeahndet blieb. Nach Foul an Haziri hatte Bröker per Strafstoß das 3:1 auf dem Stiefel, verschoss jedoch. Julius Höltje holte diesen dritten Treffer aber nach (88.) .

TuS II: Wilmer – Elbert, Bröker, Wartenberg, Hammer – Drees, Höltje – Efker (69. Petersen), Adler, Kerelal (59. Haft) – Haziri (80. Dubs). Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte für Herkentrup (GS, 77.), Rote Karte für Elbert (TuS II. 82.). Bröker verschießt Elfmeter (83.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6894940?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker