DDV-Ranglistenturnier in der Soccerworld Steinfurt
„Guter Auftakt in die neue Saison“

borghorst -

Der Startschuss der neuen Darts-Saison 2019/2020 fiel am vergangenen Wochenende in der Soccerworld Steinfurt. Im Rahmen der Münsterland Open 2019 war Deutschlands komplette Darts-Elite vertreten. Der Mann des Turniers war für Christian Kloß, Inhaber der Soccerworld und Turnierleiter, jedoch ein vermeintlicher Außenseiter.

Montag, 09.09.2019, 16:14 Uhr
Der momentane DDV-Ranglistenerste Marko „The Pulse“ Puls (l.) und Turnierleiter Christian Kloß (r.) haben einen durchweg gelungenen Saisonstart in Steinfurt erlebt.Irina Armstrong war Samstag und Sonntag beste Spielerin.Die Überraschung des Turniers: Yves Wawrzyniak.Auch Youtube-Star „MarcelScorpion“ (r.) war zu Gast.
Der momentane DDV-Ranglistenerste Marko „The Pulse“ Puls (l.) und Turnierleiter Christian Kloß (r.) haben einen durchweg gelungenen Saisonstart in Steinfurt erlebt.Irina Armstrong war Samstag und Sonntag beste Spielerin.Die Überraschung des Turniers: Yves Wawrzyniak.Auch Youtube-Star „MarcelScorpion“ (r.) war zu Gast. Foto: Tom Veltrup

„Das sportliche Highlight war für mich Yves Wawrzyniak“, so der Borghorster. „Den kannte vorher keiner. Trotzdem hat er es einmal ins Finale und einmal ins Halbfinale geschafft. Er war auf jeden Fall der Konstanteste.“ Daran, dass viele Nationalspieler im Gegensatz dazu teilweise schon in der Vorrunde ausgeschieden sind, sehe man „die enorme Leistungsdichte“.

Freitag Abend startete das Event mit den deutschen Ü 40-Meisterschaften. Bei den Herren setzte sich Sven Hilling im „Best of Seven“ mit 4:2 gegen Alexander Enders durch. Deutsche Ü 40-Meisterin darf sich Anne Willkomm nennen, nachdem sie Alexandra Lorenz-Schleckmann mit 4:1 bezwungen hatte.

Am Haupttag des Turniers, dem Samstag, standen die Einzelkonkurrenzen der Männer und Frauen an. Im Finale gewann Ricardo Pietreczko knapp mit 5:4 im „Best of Nine“ gegen den Überraschungsfinalisten Yves Wawrzyniak. Bei den Frauen hieß die Siegerin Irina Armstrong. Sie schlug Silke Lowe ebenfalls mit 5:4.

Abgerundet wurde der Saisonstart des Deutschen-Dart-Verbands (DDV) mit weiteren Einzelkonkurrenzen der Männer und Frauen am Sonntag. Siegreich war hier Jeffrey Greven nach einem 5:4 im Finale gegen Joshua Hermann. Letzterer wurde ebenfalls von Kloß gelobt, da er noch ein Jugendspieler ist. Bei den Frauen setzte sich erneut Irina Armstong durch. Dieses mal gewann sie mit 5:2 gegen die Deutsche Ü 40-Meisterin Anne Willkomm.

Für Kloß, der auch bei den weiteren Turnieren unter anderem in Hamburg und auf Sylt die Turnierleitung übernehmen wird, war das Wochenende ein voller Erfolg: „Gute Teilnehmerzahl, gutes Niveau, gute Stimmung, guter Auftakt in die neue Saison“, fasste er die Münsterland Open 2019 trocken, aber treffend zusammen. „Das Event wurde von allen durchweg positiv aufgenommen. Für viele Spieler ist Steinfurt aufgrund des Ambientes mit dem Kunstrasen und den Getränken das beste Turnier des Jahres.“ Weiter geht es mit der Saison am 19. und 20. Oktober in Hamburg. Wer bei dem nächsten Turnier in Borghorst dabei sein möchte, muss nicht lange darauf warten: Im Januar 2020 lädt Christian Kloß wieder in seine Halle ein, um die besten Darts-Spieler des Landes zu begrüßen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6914098?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker