Tennis: Endspieltag bei den Clubmeisterschaften des TC 21 Nordwalde
Jugend gewinnt gegen die Erfahrung

Nordwalde -

Beim TC Nordwalde standen die Endspiele der Clubmeisterschaften auf dem Programm.

Montag, 09.09.2019, 16:26 Uhr aktualisiert: 13.09.2019, 15:26 Uhr
Der Eindruck täuscht: Bei den Clubmeisterschaften des TC Nordwalde waren nicht nur Kinder am Start. Bei den älteren Herrschaften setzte sich aber oftmals die Jugend durch.
Der Eindruck täuscht: Bei den Clubmeisterschaften des TC Nordwalde waren nicht nur Kinder am Start. Bei den älteren Herrschaften setzte sich aber oftmals die Jugend durch. Foto: TC 21

Zum Abschluss der Tennissaison stand beim TC Nordwalde der „Endspieltag“ der Clubmeisterschaften auf der Tennisanlage auf dem Programm.

Sportwart Karlheinz Steltenkamp hat es wieder vorgezogen, acht Gruppenspiele mit nachfolgenden K.o.-Runden zu spielen (statt nur einer). So kommen mehr Begegnungen zustande, die sich sonst nicht oft ergeben.

Die 24 Herren-Meldungen wurden in acht Dreiergruppen zusammengestellt. Der Sieger jeder Gruppe spielte in der Herren-A -Runde weiter, der zweite in der B-Runde, der dritte in der C-Runde.

Bereits morgens um 11 Uhr war das Herren-Doppel angesetzt. Zwei Herren 30-Spieler (Christian Erfmann und Christian Hornig) standen zwei Herren 60-Spielern (Norbert Markmann und Wilfried Bücker) gegenüber.

Mit viel Spielfreude und harten Vorhandschlägen vor allem von Christian Erfmann setzten sich die jungen Herren mit 6:2 im ersten Satz deutlich von den Gegnern ab. Im zweiten Satz spielten die älteren Herren ihre Erfahrung mehr und mehr aus. Der Tiebreak musste die Entscheidung bringen. Den entschieden nach insgesamt über zwei Stunden Erfmann/Hornig knapp für sich.

Das Herren-Einzel der A-Runde war um 15 Uhr angesetzt, weil Christian Hornig und auch Norbert Markmann, die sich beide auch hier qualifiziert hatten, zwei Erholungsstunden nach dem Doppel nötig hatten.

Beide Spieler lieferten sich bei heißen Temperaturen zunächst eine ausgeglichene Partie. „Altmeister“ Markmann fand allerdings nicht zu seinem Spiel. Die Aufschläge kamen nicht mit gewohnter Präzision, und sein Spiel litt unter fehlender Konzentration, was bei den Temperaturen in der prallen Sonne erklärlich war. Einige Linienbälle und Netzroller taten ihr Übriges. Nach dem ersten Satz mit 6:3 ging auch der zweite Satz mit 6:2 an Christian Hornig.

In der B-Runde gewann Christian Schmitz gegen Alexander Hafner das Finale mit 6:0 und 6:2. Im C-Runden-Endspiel siegte Niclas Albacht gegen Pascal Wissing mit 6:0 und 6:1. In der Einzel-Konkurrenz der Damen standen sich Maike Grabe und Birgit Hafner gegenüber. Grabe gewann mit 5:7, 6:1 und 6:3. Im Endspiel der Doppel-Konkurrenz der Damen setzten sich Jana Ogrodowski/Maike Grabe gegen Alexa Blomert/Biggi Hafner in zwei Sätzen mit 7:6 und 6:4 durch.

Für die Mixed-Spiele hatten sich elf Paare angemeldet. Auch hier gab es nach der Gruppenphase mit einer Sechser- und einer Fünfer- Gruppe ein Halbfinale. Ins Endspiel kamen Sandra Waterkamp/Detlev Kneuper und Birgit und Alexander Hafner. Das Ehepaar Hafner hatte gegen die mehrfachen Mixed-Meister keine Chance auf den Sieg. Mit 6:3 und 6:1 waren Ogrodowski/Kneuper die überlegenen Sieger.

Unter der Leitung von Susanne Thedieck trugen mit Ausnahme der U18 die Jugendlichen des TC Nordwalde ihre Clubmeisterschaften aus. Folgende Clubmeister wurden in den verschiedenen Altersklassen ermittelt:

U15: 1. Sophie Brinkmann, 2. Zoe Hillmer, 3. Viktoria Kaub; U12: 1. Lutz Ueter, 2. Luis Kortebrock, 3. Lio Hillmer; U10-12 A: 1. Konstantin Thedieck, 2. Niels Dewenter, 3. Paula Plasencia; U10-12 C: 1. Daniel Koch, 2. Ben Gaskell, 3. Neal Löbbel; U8 gemischt: 1. Alvaro Plasencia, 2. Janis Erfmann, 3. Jule Blomert; Kids Startergruppe: 1. Sofia Bömer, 2. Veronika Kaub, 3. Carla Erfmann.

Die Jugendlichen der Altersklasse U18 werden ihre Clubmeister noch in einem gesonderten Turnier ermitteln.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6914122?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker