Laufen: TuS Altenberge
Lennard Weide war der Schnellste beim TuS Altenberge

Altenberge -

Am Sonntag war Marathon in Münster. Mit dabei: die Laufabteilung des TuS Altenberge.

Dienstag, 10.09.2019, 13:56 Uhr
Mit sieben Einzelstartern und zwei Staffeln war die Laufabteilung des TuS Altenberge am Sonntag in der Domstadt mit am Start.
Mit sieben Einzelstartern und zwei Staffeln war die Laufabteilung des TuS Altenberge am Sonntag in der Domstadt mit am Start. Foto: Jörg Budzinski

Zum 18. Mal ging am Sonntag der Marathon in Münster über die Bühne. Ideales Laufwetter und eine tolle Organisation sorgten dafür, dass der Lauf der Emotionen im Jahr 2019 wieder etwas ganz besonderes wurde. Die Stimmung am Rande der Strecke war auch in diesem Jahr wieder hervorragend. Außergewöhnlich ist der fantastische Zieleinlauf über den roten Teppich auf dem Prinzipalmarkt.

Auch Altenberger Läufer konnten den Lauf genießen. Sieben Einzelstarter und zwei Staffeln hatte die Laufabteilung des TuS Altenberge in ihren Startreihen.

Schnellster TuS-Läufer in diesem Jahr war Lennard Weide, der seinen ersten Marathon in 3:24:51 Stunden finishte, gefolgt von Christopher Dicks (3:38:03 std.), der seinen 30. Marathon beendete. Es folgten Erkan Varavir (3:40:25 std.), Jan B. Peters (3:58.05 std.), Petra Gehltomholt (4:03:32 std.), Ueli Wüllner (4:35:06 std.) und Jörg Budzinski (4:52:41 std.)

Die Staffel TuS Altenberge 2 mit Jonas Conrads, Carina Conrads, Christian Dierkes, Michael Killisch benötigte 4:11:37 std.; die Staffel TuS Altenberge 1 mit Mathias Tertünte, Helmuth Pferdehirt, Wolfgang Skora, Klaus von Treuenfeld beendete das Rennen nach 4:16:02 std.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6916382?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker