Fußball: Kreisliga A
Westfalia Leer gegen FC Nordwalde mit zahlreichen Ausfällen

Horstmar-Leer/Nordwalde -

Westfalia Leer gegen FC Nordwalde – das waren immer knappe Spiele, sagt Leers Trainer Thomas Overesch. Sein Gegenüber Bernd Hahn wünscht sich endlich ein richtiges Erfolgserlebnis für sein Team.

Dienstag, 01.10.2019, 15:26 Uhr
Ein Sieg gegen Nordwalde käme den Leerer Kickern gut zupass.
Ein Sieg gegen Nordwalde käme den Leerer Kickern gut zupass. Foto: Thomas Strack

Ohne Sascha Woestman im Tor – ihn ersetzt Julian Kemper –, dafür aber wieder mit Marvin Bingold im Angriff tritt der FC Nordwalde am morgigen Abend bei Westfalia Leer an. Nach dem zuletzt glücklichen 1:1 gegen Langenhorst will Trainer Bernd Hahn endlich wieder dreifach punkten.

„Wir haben uns zuletzt schwer getan. Das war mehr Arbeit als Spiel. Uns fehlt im Moment einfach mal ein echtes Erfolgserlebnis“, beklagt Hahn, dass seiner Mannschaft im Angriff derzeit der letzt Punch abgeht. Wegen der Nordwalder Kirmes am Wochenende ist die Partie verlegt worden.

Bei der Westfalia möchte Trainer Thomas Overesch nach dem 3:5-Misserfolg gegen St. Arnold – zumal Leer nur auf Platz 13 rangiert – endlich Anschluss ans Mittelfeld finden. Ob das gelingt, ist angesichts der zahlreichen Ausfälle fraglich. „Wir werden den Kader mit Spielern der Zweiten auffüllen“, sagt der Trainer, der ganz nebenbei so eine Leistung wie in den letzten 20 Minuten gegen St. Arnold nicht noch einmal erleben möchte. „Wir haben zu viele individuelle Fehler gemacht. Das war einfach desolat. Aber gegen Nordwalde hatten wir immer knappe Spiele“, hofft Overesch auf einen Punktgewinn.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6971950?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker