Fußball: Kreisliga A
SpVgg. Langenhorst/Welbergen will auch in Rheine punkten

Ochtrup -

Mit „voller Kapelle“ zu drei Punkten – das ist Thorsten Bäumers Vorstellung vom Spiel am Mittwoch bei Amisia Rheine.

Dienstag, 01.10.2019, 15:40 Uhr
Die Kicker der SpVgg. würde auch gerne in Reheine Tore bejubeln können.
Die Kicker der SpVgg. würde auch gerne in Reheine Tore bejubeln können. Foto: Marc Brenzel

Die SpVgg. Langenhorst-Welbergen hat zwar zuletzt gegen den FC Nordwalde beim 1:1 einen Achtungserfolg erzielt, hängt aber immer noch mit nur einem Sieg recht weit unten im Keller der Liga fest. Nun muss die Elf von Trainer Thorsten Bäumer beim Tabellenvierten Amisia Rheine antreten, der jüngst beim 6:1 gegen den Skiclub Rheine vor allem durch vier Treffer des ehemaligen Altenbergers Kai Sandmann Furore machte.

„Die haben schon außergewöhnliche Spieler in ihren Reihen, aber wir haben schon mal mit 4:1 gegen Amisia gewonnen. Warum soll uns das nicht noch mal gelingen?“, sagt Bäumer, der Einsatz- und Laufbereitschaft wie gegen Nordwalde von seinem Team einfordert. So ein gutes Spiel wie gegen den FCN dürfe keine Eintagsfliege bleiben: „Wir müssen mehr Konstanz in unsere Ergebnisse bekommen“, will der Langenhorster Coach auch aus Rheine etwas Zählbares mit nach Hause bringen – zumal die Spielvereinigung in Bestbesetzung antreten kann.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6971981?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker