Tischtennis: Oberliga
Geißböcke beißen erbarmungslos zu – TB Burgsteinfurt verliert 2:9

Burgsteinfurt -

Noch schlimmer als erwartet verlief aus Sicht der Oberliga-Spieler des TB Burgsteinfurt der Vergleich mit dem 1. FC Köln. Zwar waren die Gäste aus dem Rheinland der klare Favorit, doch insgeheim hatten sich die Stemmerter mehr ausgerechnet als eine 2:9-Packung. Dabei lief von Beginn an vieles gegen den Turnerbund.

Montag, 07.10.2019, 11:20 Uhr aktualisiert: 07.10.2019, 15:42 Uhr
Christoph Heckmann holte gegen den 1. FC Köln II einen der beiden Burgsteinfurter Zähler.
Christoph Heckmann holte gegen den 1. FC Köln II einen der beiden Burgsteinfurter Zähler. Foto: Thomas Strack

In eine 2:9-Heimniederlage musste Oberligist TB Burgsteinfurt einwilligen. „Der Gegner hat uns praktisch überrollt“, konstatierte Teamsprecher Tim Beuing nach der Partie gegen den 1. FC Köln II.

Wahrscheinlich wäre die Begegnung etwas spannender verlaufen, wenn die Hausherren nicht zwei Eingangsdoppel im fünften Satz verloren hätten. Aber so lagen sie mit 0:3 hinten.

Wenig später sogar mit 0:5, da Dennis Schneuing gegen Tim Lindner auf verlorenem Posten stand, und Yorrick Michaelis – gehandicapt von einer Ellenbogenverletzung – Marcus Steinfeldt unterlag. „Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel eigentlich schon so gut wie entschieden“, befürchtete Beuing früh, dass gegen die starken Rheinländer keine Wende mehr möglich ist.

Zwar setzten sich Klaas Lüken mit 3:1 gegen David Nüchter und Christoph Heckmann mit 3:2 gegen Manuel Mechler durch, doch in den anderen Duellen wurden die Stemmerter von den Geißböcken auf die Hörner genommen.

Punkte holte stattdessen die TB-Reserve. Der Landesliga-Aufsteiger gewann sein Heimspiel gegen Westfalia Westerkappeln mit 9:7. Hendrik Arning und Jürgen Hinrichs gewannen das Schlussdoppel gegen Finn-Luca Moser/Sergej Schwebel in vier Sätzen. Für die Stemmerter war es der erste Saisonsieg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6984909?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker