Laufen: Steinhart500
Am Sonntag darf „steinhart“ getestet werden

Steinfurt -

Am Sonntag ab 10 Uhr kann jeder, der sich für den Steinhart500 interessiert, einen Testlauf auf der Originalstrecke durchführen – sogar mit Brems- und Zugläufern.

Donnerstag, 10.10.2019, 11:52 Uhr
Wer möchte, kann die Strecke am Sonntag unter die Lupe und die Füße nehmen.
Wer möchte, kann die Strecke am Sonntag unter die Lupe und die Füße nehmen. Foto: Marathon Steinfurt

Noch sind es vier Wochen bis zur achten Auflage des Steinhart500 am 10. November (Sonntag), doch die Meldeliste ist schon jetzt lang. Die To-Do-Liste für den TB Burgsteinfurt und die anderen Organisatoren ist ebenfalls lang. Ein Punkt ist die Einladung, Vorbereitung und Durchführung des Testlaufes. Dieser dient allen interessierten Läufern zum Kennenlernen der Strecke.

Angeboten wird der Testlauf am Sonntag (13. Oktober) ab 10 Uhr. Treffpunkt ist vor dem Schloss in Burgsteinfurt. Es wird eine komplette Runde (14 Kilometer) durch Bagno und Buchenberg gelaufen. Die Teilnehmer können sich dabei Brems- und Zugläufern anschließen, die ein bestimmtes Tempo vorgeben. Getränke, Tipps und Infos zur Veranstaltung gibt es kostenlos von den Organisatoren im Ziel. Umkleidemöglichkeiten sind in der Kreissporthalle vorhanden. Weitere Infos im Internet. Gelaufen wird auf eigene Gefahr, da die Strecke nicht gesperrt ist

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6991214?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker