Fußball: Kreisliga A
1. FC Nordwalde durchlebt Höllenbad der Gefühle

Nordwalde -

Der 1. FC Nordwalde hatte in der Schlussphase des A-Liga-Spiels beim SV Mesum II einen 0:1-Rückstand gedreht. Doch in der Nachspielzeit überschlugen sich die Ereignisse.

Sonntag, 20.10.2019, 13:52 Uhr aktualisiert: 20.10.2019, 13:58 Uhr
Felix Hols hatte den 1. FC Nordwalde im Gastspiel beim SV Mesum II mit einem „Doppelschlag“ in Führung gebracht.
Felix Hols hatte den 1. FC Nordwalde im Gastspiel beim SV Mesum II mit einem „Doppelschlag“ in Führung gebracht. Foto: Alex Piccin

Auch im gesetzten Alter sammelt man noch Erfahrungen, die richtig weh tun. „Im bin nun schon seit fast 50 Jahren im Seniorenbereich tätig, aber dieses Spiel hat gezeigt, wie brutal Fußball sein kann. Ich bin durch ein Höllenbad der Gefühle gegangen“, sagte Trainer Bernd Hahn nach der 2:3 (0:1)-Niederlage seines 1. FC Nordwalde bei A-Liga-Zweiten SV Mesum II am Samstag.

Die Nordwalder waren nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr bereits in der ersten Minute in Rückstand geraten. Doch schon in der dritten Minute hatte Dennis Heinze Pech, als er eine hundertprozentige Einschussmöglichkeit nicht zum Ausgleich nutzen konnte. Der 1. FC war im weiteren Spielverlauf nicht nur ebenbürtig. Vielmehr war die Hahn-Elf besser und hatte auch weitere Chancen, die aber zunächst nicht genutzt wurden.

Doch in der Schlussphase überschlugen sich förmlich die Ereignisse. In der 84. und 87. Minute stand Felix Hols zwei Mal goldrichtig, als er den Ball aus kurzer Distanz einnetzte und dem Spiel mit dem zwischenzeitlichen 2:1 die Wende verlieh. Dann aber folgte die Nachspielzeit, in der Mesum per Freistoß zunächst zum 2:2 traf und dann sogar noch das 3:2 nachlegte. – 1. FC Nordwalde: Woestmann – Dömer, Grummel, Hols, Soller (60. Hölscher) – Godt (67. Lenger), Rohlmann – Schoo, Bingold, Heinze – Braun (90+1 Jostarndt). – Tore: 1:0 Jenders (1.), 1:1 Hols (84.), 1:2 Hols (84.), 2:2 Hülsing (90+2), 3:2 Henke (90+4).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7011212?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker