Handball: Bezirksliga Münsterland
Borghorster wollen die ersten Punkte

borghorst -

Für Aufsteiger TV Borghorst lief es bislang nicht rund. Nun soll gegen DJK Eintracht Hiltrup der Knoten platzen. Allerdings ist das Spiel mit einigen Unwägbarkeiten behaftet.

Freitag, 01.11.2019, 14:22 Uhr

Eigentlich wollten die Handballer des TV Borghorst das Nachholspiel gegen Telgte II positiv beenden. Gegen einen Mitaufsteiger hatte Trainer Jörg Kriens einen Sieg gefordert. Das ging mit 20:34 gründlich in die Hose. Bei der SG Sendenhorst unterlag der TVB im nächsten Spiel mit 21:25. Dort war die Leistung deutlich besser, auch wenn das Ergebnis nicht stimmte. Nun soll im Heimspiel am Samstag Eintracht Hiltrup die Punkte in der Buchenberghalle lassen. Doch Obacht: Die Hiltruper haben sich zuletzt mit 35:21 gegen den Ortsnachbarn TB Burgsteinfurt schadlos gehalten.

„Mit der Einstellung, wie wir sie gegen Sendenhorst gezeigt haben, können wir das schaffen. Dort haben wir auf Augenhöhe gespielt“, will Kriens Einsatz sehen. „Kopf hoch und unser Spiel spielen“, lautet seine Devise. Nebenschauplätze wie Harz oder Schiedsrichter dürfen keine Rolle spielen.

Wie der nächste Gegner einzuschätzen ist, weiß der Borghorster Trainer nicht genau, da ihm lediglich die Erkenntnisse aus der Partie gegen Burgsteinfurt vorliegen. „Aber“, sagt Kriens, das „kann keine Übermannschaft sein“.

Simon Terkuhlen hat sich in der Partie gegen die SG Sendenhorst eine Verletzung an der Nase zugezogen und fällt aus, ebenso wie Phil Huge, der beruflich verhindert ist. Ansonsten sind alle Mann an Bord.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7037101?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker