Handball: Frauen-Landesliga
Kreisderby: TB Burgsteinfurt gegen SuS Neuenkirchen

Burgsteinfurt -

In der Frauen-Landesliga kommt es am Sonntag zum Duell TBB gegen SuS. Aufsteiger Neuenkirchen rangiert in der Tabelle allerdings deutlich unter den Burgsteinfurterinnen, die damit Favorit sein dürften.

Donnerstag, 09.01.2020, 14:40 Uhr
Johanna Cordes (M.) kann gegen SuS Neuenkirchen wieder mitspielen.
Johanna Cordes (M.) kann gegen SuS Neuenkirchen wieder mitspielen. Foto: M. Lehmkuhl

Es ist so etwas Ähnliches wie ein Kaltstart. Nur ein einziges Mal konnten die Handballerinnen des TB Burgsteinfurt in der spielfreien Zeit trainieren. Das war am Dienstag, am Sonntag müssen sie schon wieder um Punkte spielen. Gegner ist Aufsteiger SuS Neuenkirchen, der mit 5:15 Punkten Drittletzter der Landesliga ist.

„Es ist ein bisschen so wie zu Saisonbeginn. Wir hatten fast vier Wochen keinen Ball mehr in der Hand“, weiß Trainer Ansgar Cordes nicht genau, wo seine Mannschaft spielerisch steht. Verlernt wird sie es nicht haben, dem Punktestand nach zu urteilen, dürften sie auch besser sein als der SuS. Eine gewisse Unsicherheit bleibt aber doch.

„Wir haben in der Vorbereitung einmal gegen Neuenkirchen gespielt. Als Mannschaft waren sie ganz gut, eine überragende Einzelspielerin gibt es nicht. Wir können befreit aufspielen, da wir jetzt schon mehr Punkte auf dem Konto haben als im vorigen Jahr im Februar. Neuenkirchen steht mehr unter Druck“, sagt Cordes, der am Sonntagabend nur auf Marie Teigeler noch als Spielerin verzichten muss.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7180577?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker