Darts: DM in Steinfurt
Erlesenes Feld in der Soccerworld

Borghorst -

Zahlreiche der besten deutschen Darter stellen sich am Wochenende in der Soccerworld Steinfurt vor. Dort werden an drei Tagen Titel und wertvolle Ranglistenpunkte vergeben. Sportlicher Höhepunkt ist der Samstag, wenn in vier Konkurrenzen die Titel des Internationalen Deutschen Meisters zu gewinnen sind.

Donnerstag, 23.01.2020, 14:52 Uhr aktualisiert: 23.01.2020, 15:10 Uhr
Frank „Hasi“ Kunze stand im Vorjahr im Finale. Auch diesmal gilt der Bochumer als einer der Favoriten.
Frank „Hasi“ Kunze stand im Vorjahr im Finale. Auch diesmal gilt der Bochumer als einer der Favoriten. Foto: Thomas Strack

Christian Kloß, seines Zeichens Inhaber der Soccerworld und Sportwart im NRW-Dartverband, richtet die Deutsche Meisterschaft zum zweiten Mal aus. Über 400 Anmeldungen liegen ihm vor, darunter die von diversen deutschen Topspielern: Nico Blum, Kevin Münch, René Eidams oder Manfred Bilderl spielen allesamt in der Super League, der höchsten deutschen Klasse. Mit Frank Kunze, Ricardo Pietreczko und Danny Tessmann nehmen die ersten Drei der aktuellen deutschen Rangliste in Borghorst die Pfeile in die Hand. Bei den Damen führen Irina Armstrong, Anne Willkomm oder Lena Zollikofer das erlesene Feld an.

Die Lokalmatadore vom Zweitliga-Tabellenführer DT Steinfurt 16 nehmen die Chance wahr, sich mit den stärksten Dartern der Republik zu messen. Patrick Holz, Andrej Batz oder Niels Schierbrock wollen möglichst tief in die K.o.-Runde vorstoßen. Der erst 15-jährige Schierbrock gilt als einer der hoffnungsvollsten deutschen Nachwuchsspieler.

Das große Darts-Wochenende in Borghorst startet heute ab 20 Uhr mit einem Zweier-Teamwettbewerb. In Anlehnung an den Tennis-Daviscup entscheiden hier Einzel und Doppel über das Weiterkommen. Am Samstag stehen ab 10 Uhr die Internationalen Deutschen Meisterschaften (Frauen, Männer, Juniorinnen, Junioren) auf dem Spielplan. Das Wochenende geht am Sonntag mit einem Ranglistenturnier des Deutschen Dartverbandes (DDV) weiter.

Für Hobbyspieler stehen täglich diverse Zusatzturniere im Angebot. Anmeldungen für alle Wettbewerbe – mit Ausnahme am Samstag – sind bis eine Stunde vor Turnerbeginn möglich.

Insgesamt wird an 60 Boards gespielt. Dabei wird neben den Ranglistenpunkten, Urkunden und Pokalen ein Preisgeld von 3000 Euro vergeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7213211?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker