Fußball: Kreisliga
Diesmal haperte es beim TuS Laer mit dem Torabschluss

Laer -

Der TuS Laer hat sein Spiel beim Emsdetten 05 verloren. Unnötig, wie Trainer Ron Konermann fand, denn sein Team hatte zahlreiche Einschussmöglichkeiten.

Freitag, 31.01.2020, 10:56 Uhr
Nico Stippel (l.) hatte Probleme beim Torabschluss.
Nico Stippel (l.) hatte Probleme beim Torabschluss. Foto: T. Strack

Der TuS Laer hat sein Testspiel am Donnerstag beim Bezirksligisten Emsdetten 05 mit 2:4 (1:1) verloren. „Eigentlich hätten wir gewinnen müssen, so viele Torchancen hatten wir“, erklärte Trainer Ron Konermann. Vor allem Nico Stippel hätte sich mehrfach in die Torschützenliste eintragen müssen.

Paul Wesener-Roth brachte den TuS in Führung (15.), Tim Befus glich nach einem Torwartfehler von Alex Thüning aus (25.). Danach hätten Stippel und Leon Konermann das Ergebnis deutlich zugunsten der Nullachter hochschrauben können.

Nach der Pause waren die Laerer 20 Minuten nicht auf der Höhe, sodass Emsdetten durch Leon Veltrup (52.), Frederic Böhmer (60.) und erneut Veltrup (65.) auf 4:1 wegzogen. Marcel Exner schaffte noch einmal den Anschluss zum 2:4 (75.), anschließend hatte Stippel erneut einige Möglichkeiten, doch an diesem Tag wollte ihm einfach kein Tor gelingen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7229435?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker