Laufen: Phillip Bartsch läuft Marathon in Kiel
Das Schönste war die heiße Dusche

steinfurt -

Beim Marathon in Kiel lief der ehemalige Radsportler des RSV Friedenau Steinfurt, Phillip Bartsch, mit 3:20 Stunden eine gute Zeit. Was einiges heißen will angesichts der Verhältnisse die im hohen Norden herrschten. Von Günter Saborowski
Montag, 24.02.2020, 16:32 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 24.02.2020, 16:32 Uhr
Die äußeren Bedingungen beim Marathon in Kiel waren alles andere als schön. Phillip Bartsch (kl. Bild, links) lief dennoch durch und erreichte das Ziel in 3:20:07 Stunden.
Die äußeren Bedingungen beim Marathon in Kiel waren alles andere als schön. Phillip Bartsch (kl. Bild, links) lief dennoch durch und erreichte das Ziel in 3:20:07 Stunden. Foto: Jennifer Zornig
Marathon in Kiel. Und das bei dem Wetter. Sturmböen von 70 bis 80 km/h entlang der Kieler Förde. Keine Häuserfluchten, wo sich die Läufer verstecken konnten oder Laufgruppen, um Windschatten zu erhaschen. Freie Pläne 42 Kilometer lang.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7291248?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker