Bezirksliga
Versuch Nummer 18 für den TBB

Burgsteinfurt -

Obwohl der TB Burgsteinfurt Woche für Woche Niederlagen einfährt, beweist die Truppe um Teamsprecher Niclas Vinhage Moral. Denn abgeschrieben haben sich die Handballer noch nicht und versuchen, an das Positive zu denken. Möglicherweise beginnt die Aufholjagd nun gegen die DJK Eintracht Hiltrup.

Donnerstag, 27.02.2020, 14:57 Uhr aktualisiert: 28.02.2020, 15:38 Uhr
Niclas Vinhage will mit seinem TB Burgsteinfurt die ersten Punkte einfahren.
Niclas Vinhage will mit seinem TB Burgsteinfurt die ersten Punkte einfahren. Foto: Matthias Lehmkuhl

Nach 17 Niederlagen will der TB Burgsteinfurt im 18. Spiel endlich etwas Zählbares holen. Im nächsten Anlauf ist DJK Eintracht Hiltrup zu Gast in der Kreisstadt.

Das Hinspiel in Münster ging mit 21:35 (11:16) aus Burgsteinfurter Sicht deutlich in die Hose. Teamsprecher Niclas Vinhage rechnet sich gegen den Tabellenelften trotzdem etwas aus: „Diesmal haben wir Heimvorteil. Hiltrup harzt zu Hause sehr stark. Für sie wird das daher bei uns ungewohnt.“ Trotzdem sei die Eintracht eine starke Truppe.

Dass ein punktloser Tabellenletzter nicht als Favorit in die Partie geht, ist Vinhage dennoch bewusst: „Natürlich sind wir Außenseiter. Aufgegeben haben wir uns aber noch nicht und wollen vor allem zu Hause richtig Gas geben.“

Hoffnung schöpft die Truppe von Trainer Jochen Gauls aus dem vergangenen Heimspiel gegen den Tabellenersten Schwarz-Weiß Havixbeck. Zwar gewannen die Gäste letztendlich deutlich mit 30:17 (15:12). In der ersten Halbzeit hielten die Außenseiter aber souverän mit. „Da haben wir für 30 Minuten gezeigt, was in uns steckt“, so Vinhage. „Das müssen wir einfach mal ein ganzes Spiel lang durchziehen.“ Dann könnte der TBB durchaus bald Punkte bejubeln, vielleicht ja schon gegen Hiltrup.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7298674?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686137%2F2686209%2F2686802%2F
Nachrichten-Ticker